Henkel Vz
- Nikolas Kessler - Volontär

Henkel zieht den Kürzeren

Im Bieterwettstreit um den Shampoo-Hersteller Wella ist der deutsche Konsumgüterkonzern Henkel offenbar aus dem Rennen. Medienberichten zufolge hat sich der Wella-Eigner Procter & Gamble (P&G) am Wochenende für den US-Kosmetikkonzern Coty als Käufer entschieden. In der Folge ist die Henkel-Vorzugsaktie im frühen Dienstagshandel an das DAX-Ende gerutscht.

Nach einem Bericht der New York Post hat der US-Parfüm- und Kosmetikkonzern Coty den deutschen Konkurrenten Henkel mit einem höheren Gebot ausgestochen. Der Wert des Deals, der auch noch andere Haarpflegemarken aus dem Portfolio von P&G umfassen soll, könnte bis zu zwölf Milliarden Dollar betragen. P&G hätte sich am Wochenende für Coty entschieden und sei nun dabei, die unterlegenen Bieter zu informieren.

Henkel hält sich bedeckt

Henkel soll an Wella interessiert gewesen sein, hatte sich aber in der Vergangenheit nicht dazu geäußert. Spekulationen über einen möglichen Kauf von Wella hatten das Papier des Konzerns Ende Mai dennoch beflügelt. Auch Analysten hatten sich positiv über den möglichen Zukauf geäußert.

 

Aktie halten

Die Henkel-Vorzugsaktie hat sich in der Folge weiter von ihrem Jahreshoch bei 115,75 Euro entfernt und ist am Dienstag im frühen Handel mit deutlichen Verlusten an das DAX-Ende gerutscht. Die Hoffnung, kurzfristig ein neues Jahreshoch zu erreichen, ist damit vorerst geplatzt. Investierte Anleger bleiben aber dabei.

(Mit Material von dpa-AFX)


Profitieren Sie von den Erfahrungen des Börsenprofis!

Der große Gebert

Autor: Gebert, Thomas
ISBN: 9783864702549
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 27.02.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag

Der nach ihm benannte Börsenindikator ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet, Merrill Lynch hat dazu sogar ein Zertifikat aufgelegt. Nun hat Börsen-Altmeister Thomas Gebert drei seiner Klassiker vollständig überarbeitet und zu einem Buch zusammengeführt.

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsenliteratur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Bestseller komplett überarbeitet, an die heutige Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen versehen.

„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Julia Breuing | 0 Kommentare

Henkel: Saubere Übernahme

Immerhin schafft es zumindest ein DAX Konzern trotz Brexit mit positiven Nachrichten in die Schlagzeilen. Henkel kündigt eine dreieinhalb Milliarden Euro schwere Übernahme des amerikanischen Waschmittelherstellers The Sun an. Bringt das den erhofften Marktanteil? mehr
| Nikolas Kessler | 1 Kommentar

Henkel: Erwartungen verfehlt – Aktie schmiert ab

Nach der Präsentation der Q2-Zahlen ist die Aktie von Henkel am Mittwoch unter die Räder gekommen. Im ohnehin schwachen Marktumfeld verliert sie zwischenzeitlich rund sechs Prozent und ist damit Schlusslicht im DAX. Mit der Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal hatte der Konzern die Erwartungen … mehr