Henkel Vz
- DER AKTIONÄR

Henkel: Verkauf der Ecolab-Beteiligung? (Interview mit Dr. L. Steinebach, CFO)

Dividende steigt / Jobs gehen baden

Der Konsumgüterhersteller wartete neben den Zahlen für das Geschäftsjahr mit weiteren Neuigkeiten auf. So wollen die Düsseldorfer ihre Beteiligung an dem US-Chemiekonzern Ecolab ganz oder teilweise verkaufen. Das könnte Henkel einen Milliardenbetrag in die Kasse spülen. Der Anteil von 29,4% war zu Beginn des Jahres rund 2,5 Mrd EUR wert. Anhand der Jahreszahlen will Henkel zudem die Dividende erhöhen. Allerdings sollen 3.000 Stellen weltweit dem Sparprogramm zum Opfer fallen. Dazu ein Interview mit Dr. Lothar Steinebach, CFO bei Henkel.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Julia Breuing | 0 Kommentare

Henkel: Saubere Übernahme

Immerhin schafft es zumindest ein DAX Konzern trotz Brexit mit positiven Nachrichten in die Schlagzeilen. Henkel kündigt eine dreieinhalb Milliarden Euro schwere Übernahme des amerikanischen Waschmittelherstellers The Sun an. Bringt das den erhofften Marktanteil? mehr
| Nikolas Kessler | 1 Kommentar

Henkel: Erwartungen verfehlt – Aktie schmiert ab

Nach der Präsentation der Q2-Zahlen ist die Aktie von Henkel am Mittwoch unter die Räder gekommen. Im ohnehin schwachen Marktumfeld verliert sie zwischenzeitlich rund sechs Prozent und ist damit Schlusslicht im DAX. Mit der Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal hatte der Konzern die Erwartungen … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Henkel zieht den Kürzeren

Im Bieterwettstreit um den Shampoo-Hersteller Wella ist der deutsche Konsumgüterkonzern Henkel offenbar aus dem Rennen. Medienberichten zufolge hat sich der Wella-Eigner Procter & Gamble (P&G) am Wochenende für den US-Kosmetikkonzern Coty als Käufer entschieden. In der Folge ist die … mehr