Nabaltec
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Heiße Zahlen dank Flammschutz: Nabaltec überzeugt

Der „Tipp des Tages“ hat erwartungsgemäß starke Zahlen vorgelegt. Die Nabaltec AG hat ihre Planzahlen für das Gesamtjahr nun bestätigt. Auch langfristig hat die Gesellschaft große Ziele.

Firmenchef Gerhard Witzany hatte im jüngsten Gespräch mit dem AKTIONÄR nicht zu viel versprochen. Er schloss negative Überraschungen bei der Vorlage der Quartalszahlen aus. Tatsächlich waren die jetzt veröffentlichen Ergebnisse sehr gut. So kletterte der Umsatz im ersten Halbjahr um 31 Prozent auf 70 Millionen Euro und das operative Ergebnis deutlich überproportional von 3,5 auf 8,4 Millionen Euro. Dazu beigetragen hat vor allem der starke Verkauf flammhemmender Füllstoffe, die etwa in der Kabelindustrie eingesetzt werden.

Vorstand Johannes Heckmann zeigt sich daher zuversichtlich: "Die Grundlage für ein langfristiges, spürbares Wachstum ist geschaffen. Denn bei vielen namhaften Herstellern haben wir die teilweise langwierigen Freigabeprozeduren erfolgreich durchlaufen." Witzany sagte bereits vor wenigen Tagen: "Unterm Strich verfügen wir auch aufgrund unseres hohen Auftragsbestandes über ein sehr stabiles Geschäft. Wir gehen davon aus, dass wir auch in den nächsten Jahren jeweils zweistellig wachsen."

Attraktiv bewertet

Der Spezialist für Flammschutz und andere Spezialstoffe hat seine Jahresprognose bestätigt: Der Umsatz soll um mindestens 20 Prozent auf 135 Millionen Euro und das EBIT auf 12 Millionen Euro steigen. Die lediglich mit einem 2012er-KGV von 7 bewertete Aktie bleibt aussichtsreich. Charttechnisch ist für das hier als „Tipp des Tages" empfohlene Papier das Überwinden des kurzfristigen Abwärtstrends bei neun Euro wichtig.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michael Schröder | 0 Kommentare

Nebenwerte-Profi Kollenda: "Small Caps sind billig, Chance muss man nutzen"

Er ist schon lange dabei und er kennt sich daher sehr gut aus. Sein Spezialgebiet: Small Caps, Aktien kleinerer Unternehmen, außerhalb der bekannten Indizes. Sein Name: Michael Kollenda. Kollenda ist Vorstand der Salutaris Capital Management AG, einer Vermögensverwaltung mit dem Schwerpunkt unternehmergeführte Mittelstandsaktiengesellschaften. In Branchenkreisen wird er aufgrund seiner enormen Kompetenz und seines breiten Fachwissens als Gesprächspartner geschätzt. DER AKTIONÄR traf Kollenda in München zum Hintergrundgespräch. mehr
| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Nabaltec: Das Wachstum sollte anhalten

Die VEM Aktienbank hat ihr Kauf-Rating für die Aktie von Nabaltec bestätigt. Trotz der eingetrübten Aussichten für die Konjunktur im nächsten Jahr wird bei Nabaltec mit einer Fortsetzung des Wachstumskurses gerechnet. Das Kursziel sieht VEM bei 15 Euro. mehr