Heidelberger Druckmaschinen
- DER AKTIONÄR

Heidelberger Druck: Zahlen enttäuschen (Interview mit D. Kaliebe, CFO)

Umsatz- und Ergebnisrückgang

Der Druckmaschinenhersteller verbuchte im 3. Quartal einen Rückgang des Betriebsgewinns von 84 Mio EUR ein Jahr zuvor auf nun 81 Mio EUR. Die Konzernerlöse sanken um 3,3% auf 929 Mio EUR. Auf 9-Monats-Basis fiel der Umsatz um 0,8% auf 2,57 Mrd EUR. Der Gewinn nach Steuern sank um 51% auf 87 Mio EUR. Zu den Zahlen ein Interview mit Dirk Kaliebe, CFO bei Heidelberger Druckmaschinen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenprofis: HeidelbergerDruck packt die Trendwende

Die Sachkenner der Euro am Sonntag erklären, die Heidelberger Druckmaschinen AG ist nach vielen Verlust-Jahren nun auf dem richtigen Weg ist. Der Vorstand möchte kurz- und auch mittelfristige Wachstumsraten von vier Prozent und einen Umsatz von drei Milliarden Euro erreichen. Die Marge vor Zinsen … mehr