Heidelberg Zement
- Maximilian Völkl

HeidelbergCement: Jetzt knallt es – Aktie vor dem Absturz

In den vergangenen Tagen ist die Aktie von HeidelbergCement deutlich unter die Räder gekommen. Der DAX-Konzern notiert inzwischen an der unteren Begrenzung des langfristigen Seitwärtstrends. Fällt der Kurs unter diese Marke, drohen weitere Abverkäufe. Eine positive Einschätzung von Berenberg gibt dem Titel keinen Halt.

Analyst Robert Muir hat die Einstufung für HeidelbergCement auf „Buy“ mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Finanzchef Lorenz Näger sei auf einer Investorenkonferenz unvermindert deutlich von der Stärke des indonesischen Marktes überzeugt gewesen, so Muir. Der Baustoffe-Hersteller wolle zudem seinen jüngsten Kostensteigerungen, vor allem Stromkosten, mit Hilfe weiterer Preissteigerungen und Investitionen in Kraftwerke für den Eigenbedarf entgegenwirken.

Es geht nach unten

Aus charttechnischer Sicht hat sich die ohnehin schwierige Lage bei der DAX-Aktie derweil weiter eingetrübt. Seit über einem Jahr bewegt sich das Papier nun seitwärts zwischen 50 und 65 Euro. Seit dem letzten Angriff auf den massiven Widerstand bei 60 Euro zeigt der Weg rapide nach unten. Inzwischen notiert der Kurs bereits unterhalb der Unterstützung bei 54 Euro. Geht der Abverkauf weiter, droht sogar ein Fall aus dem langfristigen Seitwärtskorridor.

Wenig Bewegung

Bei HeidelbergCement benötigen Anleger nach wie vor viel Geduld. Langfristig bleibt der DAX-Konzern jedoch attraktiv. Die Konzentration auf die Schwellenländer und die Erholung in den Industrienationen werden sich auf Sicht positiv bemerkbar machen. Die aktuelle charttechnische Schwäche darf jedoch nicht unterschätzt werden. Vor einem Neueinstieg sollten Anleger abwarten, bis der Kurs wieder oberhalb der 54-Euro-Marke notiert.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: