Heidelberger Druck
- DER AKTIONÄR

Heidelb. Druck: Zielvorgaben

Umsatzsteigerung von 5% geplant

Die Heidelberger Druckmaschinen AG sieht sich drei Wochen vor Ende des Geschäftsjahres gut unterwegs: "Wir sind auf Kurs", sagte Vorstandsvorsitzender Bernhard Schreier in einem Interview mit "Euro am Sonntag". Die Nachfrage aus Deutschland liege "auf einem rekordverdächtigen Niveau". Auch das US-Geschäft laufe "sehr gut". Er sei daher "zuversichtlich",den Umsatz im laufenden Geschäftsjahr (per 31. März) wie geplant um 5% zu steigern, sagte Schreier. Im Vorjahr hatte der Konzern 3,58 Mrd EUR umgesetzt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michael Schröder | 2 Kommentare

Heidelberger Druck: Neue Impulse voraus!

Bei Heidelberger Druck richtet sich der Blick auf die Bilanzpressekonferenz am kommenden Dienstag (12. Juni) und da insbesondere auf den Ausblick. Derzeit tendiert die SDAX-Aktie noch seitwärts. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf ein Ende der Lethargie – und ein neues Kaufsignal! mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Heidelberger Druck: 600 Prozent mehr Gewinn

Die Hedgefonds trauen dem Geschäftsmodell der Heidelberger Druckmaschinen AG nicht. Auch wenn der britische CQS LLP jüngst die Netto-Shortposition von 0,91 minimal auf 0,89 Prozent der ausstehenden Aktien verringert hat, haben diese Fonds noch immer rund 14,6 Prozent leerverkauft. Das Ziel dabei … mehr