SAP
- Thomas Bergmann - Redakteur

Hebel-Depot: Salzgitter läuft heiß, Infineon-Schein vor Verdopplung

An den Börsen dominieren die Bullen - Dow Jones, S&P500, DAX und Co notieren auf beziehungsweise knapp unter Allzeithoch. Auch beim TecDAX und Nikkei ist endlich wieder Leben in der Bude. Einzig Gold-Aktie will im Moment niemand haben. 

Dementsprechend kommt im Hebel-Depot des AKTIONÄR das Faktor-Zertifikat auf den Precious Metals Top 25 Index nicht in die Gänge. Auch beim Merck-Turbo ist die Anfangseuphorie verpufft. Beide Positionen stehen zurzeit zur Disposition.

Neuzugänge mit Traumeinstand

Ansonsten gibt es wenig zu mäkeln. Der E.on-Schein hat sich mehr als verdoppelt, das Infineon-Papier steht kurz davor. Die jüngsten Neuzugänge haben einen guten Einstand gefeiert. Die Hebelprodukte auf Nikkei und Salzgitter liegen kurz nach Depotaufnahme schon zweistellig im Plus.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP: Das passt!

Die Software-Schmiede SAP konkretisiert erneut die Gesamtjahresprognose. Sowohl beim Umsatz als auch beim Betriebsergebnis legen die Walldorfer die Latte höher – vorbörslich reagierte das Papier zwischenzeitlich mit Zugewinnen und einem neuen Rekordhoch. Doch damit ist noch nicht das Ende der … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP: Das müssen Sie vor den Zahlen wissen

Am Donnerstag fällt der Startschuss für die Berichtssaison im DAX. Mit SAP öffnet zum Auftakt ein Index-Schwergewichte die Bücher zum abgelaufenen zweiten Quartal. Im Fokus der Anleger und Analysten steht neben der angestrebten Margen-Verbesserung auch das Cloud-Wachstum der Walldorfer. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

SAP: Heiße Phase

Die ruhige Zeit an der Börse ist vorüber. In der kommenden Woche gewähren zahlreiche Unternehmen Einblick in ihre Bücher. Mit Netflix, Microsoft, General Electric und Co sind auch große US-Unternehmen dabei, sodass es gute Hinweise geben wird, ob die starke weltwirtschaftliche Entwicklung anhält. … mehr