SAP
- Thomas Bergmann - Redakteur

Hebel-Depot: Salzgitter läuft heiß, Infineon-Schein vor Verdopplung

An den Börsen dominieren die Bullen - Dow Jones, S&P500, DAX und Co notieren auf beziehungsweise knapp unter Allzeithoch. Auch beim TecDAX und Nikkei ist endlich wieder Leben in der Bude. Einzig Gold-Aktie will im Moment niemand haben. 

Dementsprechend kommt im Hebel-Depot des AKTIONÄR das Faktor-Zertifikat auf den Precious Metals Top 25 Index nicht in die Gänge. Auch beim Merck-Turbo ist die Anfangseuphorie verpufft. Beide Positionen stehen zurzeit zur Disposition.

Neuzugänge mit Traumeinstand

Ansonsten gibt es wenig zu mäkeln. Der E.on-Schein hat sich mehr als verdoppelt, das Infineon-Papier steht kurz davor. Die jüngsten Neuzugänge haben einen guten Einstand gefeiert. Die Hebelprodukte auf Nikkei und Salzgitter liegen kurz nach Depotaufnahme schon zweistellig im Plus.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Hebel-Depot: 90 Prozent mit Lachs

Die Erholung am deutschen Aktienmarkt wirkt sich auch positiv auf das Hebel-Depot des AKTIONÄR aus. Eine Branche ist aber derzeit in aller Munde: Lachs-Zuchtfarmen. Die Aktien von Marine Harvest, Salmar und Co laufen langsam in Fahnenstangen hinein, die einen Anleger schwindlig werden lassen. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP vor den Zahlen: Das wird erwartet

Am Dienstag wird die Software-Schmiede SAP einen Blick in die Bücher geben und das Zahlenwerk zum ersten Quartal 2018 präsentieren. Zuvor haben einige Analysten ihre Einschätzungen zum DAX-Schwergewicht überarbeitet. DER AKTIONÄR zeigt, was die Experten von SAP erwarten. mehr