- DER AKTIONÄR

HanseYachts: Börsengang 2007 (Interview mit M. Schmidt, CEO)

IPO für den 09. März geplant

HanseYachts, einer der fünf weltweit größten Serienhersteller von Segelyachten, plant eine Notierungsaufnahme im General Standard der Frankfurter Börse für den 09. März. Im Rahmen des Börsengangs wird der Greifswalder Konzern seine Aktien zu einem Preis von 30-36 EUR zur Zeichnung anbieten. Neben 1,5 Mio Aktien aus einer Kapitalerhöhung platziert Altaktionär und Vorstandschef Schmidt bis zu 800.000 Aktien. Die Zeichnungsfrist läuft vom 28.02. bis 07.03.07. HanseYachts will nach eigenen Aussagen mit den erwarteten Emissionserlösen die „profitable Entwicklung des Unternehmens vorantreiben“. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 400 Mitarbeiter, die im Geschäftsjahr 05/06 585 Segelyachten gebaut haben. Der Umsatz betrug dabei 66 Mio Euro. Dazu ein Interview mit Michael Schmidt, CEO bei der HanseYachts AG

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV