DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Handelskrieg erreicht nächstes Level - DAX-Erholung schon wieder vorbei?

USA China Handelskrieg

Am deutschen Aktienmarkt dominieren am Montagmorgen die roten Vorzeichen. Der Grund ist wieder einmal der amerikanisch-chinesische Handelskrieg: Ab heute treten neue US-Zölle in Kraft, die Waren aus China im Volumen von 200 Milliarden Dollar betreffen. Peking hat angesichts der Drohung Trumps, weitere Importzölle zu verhängen, die geplanten Gespräche abgesagt.

Es wäre auch zu schön gewesen, wenn sich beide Seiten angenähert hätten. So droht jetzt eine Hängepartie bis November, denn China will womöglich erst nach den Midterm-Wahlen in den USA neue Verhandlungen aufnehmen. Diese Unsicherheit ist Gift für die Börse.

Fortsetzung des Abwärtstrends?

Der DAX notiert eine halbe Stunde vor Xetra-Handelsbeginn etwa 100 Zähler unter dem Freitagshoch. Es droht daher eine Rückkehr in den kurzfristigen Abwärtstrend und damit ein Ende der jüngsten Erholung. Zu früh sollte man aber das Handtuch nicht werfen, denn schon in den letzten Wochen hatten sich die Anleger an den Handelsstreit offenbar gewöhnt. Und es ist nichts Neues, dass die US-Zölle heute in Kraft treten.

DER AKTIONÄR ist seit vergangener Woche long im DAX. Der Schein mit der WKN DGK4EN wurde bei 8,40 Euro gekauft. Nachdem der Turbo-Long schon bei 10,00 Euro notierte, wird der Stoppkurs von 6,20 Euro auf Einstand nachgezogen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Dennis Riedl | 0 Kommentare

Brexit-Abstimmung: So reagiert der DAX

Die Brexit-Abstimmung im Unterhaus erfolgt heute ab 19 Uhr. Sie kann sich allerdings auch verzögern und die Ergebnisse können ohnehin eventuell erst nach Börsenschluss (22 Uhr) feststehen. Wie sich der DAX nach vergleichbar wichtigen Terminen (Brexit-Abstimmung in Juni 2016, US-Wahl 2016) verhielt … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Brexit-Chaos droht – DAX verpasst Ausbruch

Nach einem starken Handelsstart hat der DAX den Sprung über die 11.000-Punkte-Marke nur knapp verpasst. Im Laufe des Vormittags hat sich das Plus jedoch bereits wieder reduziert. Vor dem Brexit-Votum bleiben die Anleger trotz guter Nachrichten aus China vorsichtig. Auch der Shutdown in den USA … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Märkte am Morgen: DAX nach Asien-Rallye mit Gewinnen erwartet, Aktien im Fokus: Tencent, Goldcorp, Amazon, Adidas, Continental und Volkswagen

Unter dem Eindruck der deutlich gestiegenen Kurse in Asien deutet sich ein freundlicher Handelsauftakt in Frankfurt an. Investoren werden heute allerdings abwägen, inwiefern sie bereit sind ins Risiko zu gehen, nachdem am Abend das zweite Brexit-Votum in Großbritannien ansteht. Ein Ergebnis der … mehr