Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Hammer-News bei Top-Projekt katapultiert Morphosys-Aktie nach oben: +17% plus Kaufsignal

Mehr als 17 Prozent ging es am Donnerstag bei dem deutschen Biotech-Vorzeigewert Morphosys nach oben. Damit ist der Wert unangefochten der Spitzenreiter des Tages im MDAX und TecDAX. Der Grund sind starke Daten zum Hoffnungsträger MOR208. Wie das Unternehmen mitteilte, ergab die jüngste Studie, dass die Zeit, in der Patienten ohne Fortschreiten der Krankheit weiterlebten, im Mittel 16 Monate betrug. Frühere Daten hatten noch eine verlängerte Lebenszeit von nur zwölf Monaten gezeigt. Zudem hätten inzwischen mehr Patienten auf die Kombinationstherapie mit MOR208 und dem Krebsmedikament Lenalidomid angesprochen, so Morphosys. MOR 208 ist derzeit der wichtigste Wirkstoffkandidat des Unternehmens. "Die Daten belegen, dass wir wirklich auf einem sehr guten Weg sind", sagte ein Sprecher. Ausführliche Daten will das Unternehmen auf der bevorstehenden ASH-Konferenz präsentieren, die vom 1. bis 4. Dezember in San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien stattfindet. Läuft alles nach Plan, kann Morphosys im kommenden Jahr den Zulassungsantrag einreichen. Auf eine Zulassung kann das Unternehmen dann bereits 2020 hoffen.

„Auf der diesjährigen ASH-Konferenz werden wir eine Reihe wichtiger Neuigkeiten zu unseren Wirkstoffkandidaten in verschiedenen Blutkrebsindikationen vorstellen", kommentierte Dr. Malte Peters, Entwicklungsvorstand von Morphosys. „Besonders erfreulich ist, dass wir in einem Vortrag aktualisierte klinische Zwischenergebnisse zu allen 81 in die L-MIND-Studie aufgenommenen Patienten vorstellen können. Diese Studie untersucht die Wirksamkeit und Sicherheit unseres Fc-modifizierten CD19-Antikörpers MOR208 in Kombination mit Lenalidomid bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (R/R DLBCL). Basierend auf dem im vergangenen Jahr von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA erteilten Status Therapiedurchbruch (Breakthrough Therapy Designation) wollen wir MOR208 in Kombination mit dem Krebsmedikament Lenalidomid als neue Behandlungsoption für Patienten mit R/R DLBCL entwickeln, für die ein besonders hoher medizinischer Bedarf besteht."

Mit dem heutigen Kurssprung kann die Aktie ein massives Kaufsignal generieren. Dem Wert gelang sowohl der Ausbruch über den seit Mitte Juli andauernden kurzfristigen Abwärtstrend als auch über die 200-Tage-Linie. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner positiven Einschätzung zu der Aktie. Gelingt Morphosys tatsächlich in einigen Monaten die Zulassung, wäre das ein ganz großer Schritt für das Unternehmen. Die Aktie dürfte dann deutlich höhere notieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec hängt fest, Morphosys nimmt Anlauf

Die beiden Biotechwerte Evotec und Morphoys sind zuletzt an insbesondere psychologisch wichtige Widerstandsmarken heran gelaufen. Evotec versucht sich derzeit am Überwinden der 20-Euro-Marke. Die Aktie scheint vorerst aber noch einmal Luft zu holen. Am heutigen Freitagvormittag verliert das Papier … mehr