Hamburger Hafen
- Markus Bußler - Redakteur

Hamburger Hafen: Aktie nimmt Fahrt auf

Für die Aktionäre des Hafenbetreibers Hamburger Hafen ist das abgelaufene Jahr alles andere als erfreulich verlaufen. Die Aktie des im MDAX gelisteten Unternehmens hat massiv an Wert verloren. Doch die Bodenbildung scheint vor ihrem Abschluss zu stehen – und es besteht Aussicht auf Besserung.

Die Experten von HSBC haben das Ziel für die Aktie von Hamburger Hafen auf 28,00 Euro angehoben. Ihr Anlagevotum: „Overweight". Der Titel zähle zu ihren sechs „Top Picks" kleiner und mittelgroßer deutscher Unternehmen. Der Titel überzeuge durch strukturelle Wachstumsmöglichkeiten, starke Bilanzkennziffern sowie durch ein strukturelles Wachstumspotenzial. Zudem seien die Fortschritte beim Genehmigungsprozess zur Elbvertiefung noch nicht eingepreist.

Conviction Buy

Ebenfalls positiv hatten sich die Analysten von Goldman Sachs geäußert. Die Aktie befindet sich auf der Conviction Buy-List der US-Investmentbank. Das Kursziel sieht Analyst Edouard Baldini bei 33,00 Euro. Eine ganze Reihe von Daten deuteten darauf hin, dass die Container-Volumina im Hamburger Hafen auch im vierten Quartal 2011 im hohen einstelligen Prozentbereich gestiegen seien. Die Unternehmensprognose ist seiner Ansicht nach zu konservativ.

Auch DER AKTIONÄR hatte zuletzt zum Einstieg geraten. Schon aus charttechnischer Sicht ist die Aktie derzeit ein Kauf. Die Bodenbildung scheint abgeschlossen und der Kurs könnte wieder Fahrt aufnehmen in Richtung der 30,00 Euro-Marke. Auch aus fundamentaler Sicht spricht einiges für die Aktie. So dürfte die Elbvertiefung nur noch eine Frage der Zeit sein. Dies dürfte die Wettbewerbsfähigkeit des Hamburger Hafens weiter stärken. DER AKTIONÄR sieht das Papier weiterhin als Kauf.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Hamburger Hafen: Brasilien und die Hansestadt

Die Eurokrise verschwindet allmählich aus dem Fokus der Öffentlichkeit und die Hoffnung auf eine Erholung der Weltwirtschaft wächst. Damit rücken auch wieder Logistikunternehmen in den Blickpunkt der Investoren. Ein Beispiel: Die Aktie des Hafenbetreibers Hamburger Hafen und Logistik (HHLA). mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Hamburger Hafen: Langsam geht´s bergauf

Der Logistikkonzern Hamburger Hafen scheint seine Ziele im abgelaufenen Jahr erreicht zu haben. Finanzvorstand Roland Lappin bekräftigte jedenfalls während des German Investment Seminars der Commerzbank in New York seiner Erwartungen. Damit scheint auch für die Aktie Licht am Ende des Tunnels zu sein. mehr