- DER AKTIONÄR

Halloren: Börsengang (Interview mit K. Lellé, CEO)

Erstnotiz bei 7,10 EUR

Mit einem Kurs leicht über dem Ausgabepreis sind die Aktien der Halloren Schokoladenfabrik am Freitag (11.05.) an der Frankfurter Börse gestartet. Der erste Kurs lag bei 7,10 Euro. Der Ausgabepreis betrug 7 EUR. Insgesamt seien 2,2 Mio Aktien platziert worden, teilte die nach eigenen Angaben älteste deutsche Schokoladenfabrik mit. Das entspreche einem Emissionsvolumen von 15,6 Mio EUR. Zum Börsenstart ein Interview mit Klaus Lellé, CEO.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV