QSC
- Michael Schröder - Redakteur

Halbzeitpause: Das waren die fünf Top-Verlierer im TecDAX

Das erste Halbjahr konnte sich sehen lassen. Der DAX legte um 2,9 Prozent zu und markierte am 20. Juni ein Allzeithoch. Bei den Technologiewerten lief es noch besser. Der TecDAX legte sogar rund zwölf Prozent zu. Aber es gab auch Verlierer bei den heimischen High-Tech-Werten. Zeit für eine kurze Halbzeitanalyse.

Ähnlich wie der DAX konnte sich der deutsche Technologieindex im ersten Quartal für keine Richtung entscheiden. Im zweiten Quartal platze aber der Knoten. Am 19. Juni markierte der Index sein bis heute gültiges Allzeithoch bei 1.337 Zählern. Hier geht es zu den Top-Gewinnern im TecDAX.

Aber es gab auch Aktien, die den Anlegern in den vergangenen sechs Monaten keinen Spaß bereitet haben. Die Charts der drei Top-Verlierer aus dem TecDAX gibt es in der Bilder-Galerie.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Jetzt auf die Trendwende bei QSC setzen

Focus Money erklärt, QSC hat die geschäftliche Trendwende eingeleitet. Viele Investoren sind überzeugt, das Dienstleistungs-Unternehmen für die Informationstechnologie wird dabei erfolgreich sein. Deshalb legte die Notierung im vergangenen halben Jahr bereits um 67 Prozent zu. Vorstandsvorsitzender … mehr