Solarworld
- Alfred Maydorn - Redakteur

Gute Nachrichten für Solarworld, SMA Solar, Conergy und Centrosolar: Deutscher Solarboom geht weiter!

Auch im Jahr 2012 bleibt die Nachfrage nach Solaranlagen ungebrochen hoch. In den ersten sechs Monaten wurden in Deutschland 4,4 Gigawatt Leistung neu installiert, meldet die Bundesnetzagentur. Von diesem starken Zubau dürften auch die deutschen Solarfirmen profitiert haben.

Der Solarboom in Deutschland geht weiter. Im ersten Halbjahr wurden laut der Bundesnetzagentur Solaranlagen mit einer Leistung von 4,4 Gigawatt installiert. Für das Gesamtjahr erwarten die Markttforscher von iSuppli mit einem PV-Zubau von insgesamt 7,3 Gigawatt. Damit läge die Leistung 2012 nur knapp unter den 7,5 Gigawatt des Rekordjahres 2011.

Starker Juni

Besonders stark war der Monat Juni, in dem allein neue Anlagen mit einer Leistung von 1,8 Gigawatt ans Netzt gingen. Für die zweite Jahreshälfte wird mit einer leichten Beruhigung gerechnet, weil die starken Vorzieheffekte infolge der Förderkürzungen wegfallen. Dennoch wird ein insgesamt stabiler Markt erwartet.

Gute Indikation

Die erstaunlich guten Zubaudaten dürften sich auch in den Absatzzahlen der deutschen Solarunternehmen widerspiegeln, die in Kürze veröffentlicht werden. In den kommenden beiden Wochen werden Solarworld, Conergy, Q-Cells, SMA Solar und Centrosolar und Co ihre Ergebnisse für das erste Halbjahr präsentieren.

Mutige Spekulation

Mutige Anleger spekulieren auf gute Ergebnisse und gehen bereits im Vorfeld kleinere Positionen in ausgewählte Solarunternehmen ein. Hier bieten sich die Papiere von SMA Solar, Conergy und insbesondere von Centrosolar an. Die insolvente Q-Cells sollte gemieden werden, bei Solarworld sollte die Veröffentlichung der Zahlen am 13. August zunächst abgewartet werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Solarworld steigt um 160 Prozent: Jetzt zugreifen?

Die Aktie von Solarworld ist regelrecht explodiert. Ausgehend vom kürzlich markierten Tief bei 0,68 Euro haben sich die Anteilscheine des insolventen Solarkonzerns im frühen Handel auf 1,77 Euro verteuert – ein sattes Plus von knapp 160 Prozent. Was sind die Gründe für den atemberaubenden … mehr