MunichRe
- Thorsten Küfner - Redakteur

Gute Nachrichten von der Munich Re: Kursanstieg und Insiderkauf

Auch die Aktie der Munich Re startet mit einem deutlichen Kursplus in das neue Börsenjahr 2012. Neben der Aufhellung des Chartbildes sorgte zuletzt auch der Insiderkauf eines ehemaligen DAX-Vorstandsvorsitzenden für Rückenwind.

Ein guter Start für die Aktie der Munich Re: Der DAX-Wert kann im heutigen Handel kräftig zulegen. Neben der freundlichen Stimmung an den Märkten hilft auch das sich wieder aufhellende Chartbild. Denn dem Aktienkurs des weltgrößten Rückversicherers ist es nun endlich gelungen, aus dem seit beinahe einem Jahr gültigen Abwärtstrend auszubrechen. Für die weitere Kursentwicklung wäre es nun sehr wichtig, dass sich die Aktie auch oberhalb dieser Trendlinie halten kann und den Ausbruch bestätigt.

Aufsichtsrat kauft zu

Darüber hinaus dürfte ein vergangene Woche erfolgter Insiderkauf den Munich-Re-Papieren helfen. So hat am vergangenen Dienstag Aufsichtsratsmitglied Henning Kagermann das derzeit günstige Kursniveau der DAX-Aktie zum Kauf genutzt. Der ehemalige SAP-Chef sicherte sich für rund 200.000 Euro 2.130 Anteilscheine an der Munich Re.

Folgen Sie Kagermanns Beispiel!

Langfristig orientierte Anleger sollten dem Beispiel Kagermanns folgen und die Aktie der Munich Re kaufen. Das solide geführte Unternehmen verfügt über eine starke Marktstellung und eine robuste Bilanz. Die aktuelle Bewertung ist mit einem KBV von 0,7 und einem 2012er-KGV von 7 sehr günstig, zumal eine attraktive Dividendenrendite von mehr als sechs Prozent lockt. Das Kursziel lautet weiterhin 125,00 Euro, der Stopp sollte bei 77,50 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| David Vagenknecht | 0 Kommentare

Munich Re: Feuer reduziert Optimismus

Der weltgrößte Rückversicherer ist nach dem erfolgreichen dritten Quartal gut positioniert. Die Zahlen haben die Analystenerwartungen übertroffen und der Vorstand bestätigte die Gewinnpläne für 2018. Doch die verheerenden Waldbrände in Kalifornien und der angekündigte Austritt aus dem Iran-Geschäft … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Munich Re überrascht die Analysten

Der weltgrößte Rückversicherer ist relativ glimpflich durch die Hurrikan-Saison gekommen. Obwohl erneut große Summen für Wirbelsturm-Schäden fällig wurden, hat Munich Re im dritten Quartal einen Gewinn von 483 Millionen Euro erzielt. Das war mehr als von Analysten erwartet. Im frühen Handel steigt … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Munich Re als Fels in der Brandung

Große Kursgewinne waren im laufenden Jahr bei der Aktie der Munich Re bisher nicht drin. Dafür zeigte sich das Papier mit plus fünf Prozent relativ stabil, während der DAX 13 Prozent verlor. Die jüngste Talfahrt machte das Papier ebenfalls nicht mit, während der DAX seit Anfang des Monats mehr als … mehr