Grammer
- DER AKTIONÄR

Grammer: Polytec zeigt Interesse

9,59% der Anteile erworben

Der schlingernde Autozulieferer Grammer könnte schon bald seine Eigenständigkeit verlieren. Der österreichische Kunststoffhersteller Polytec gab bekannt, 9,59 Prozent der Grammer-Anteile erworben zu haben. Die Österreicher streben offenbar eine Komplettübernahme des Spezialisten für Kopfstützen, Armlehnen und Mittelkonsolen an. "Wir haben ein strategisches Interesse an Grammer", sagte ein Polytec-Sprecher dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: