Google
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Google: Platzt jetzt die nächste Bombe?

Google hat seine Q3-Zahlen zu früh veröffentlicht, jetzt ergießen sich Spott und Häme über das Unternehmen. Im Vergleich zu dem, was US-Medien am Abend berichten, könnte die Panne aber leicht zur Nebensache werden.

Bei Google wurde der Handel in New York wieder aufgenommen, nachdem der Titel nach einer Panne bei der Zahlenveröffentlichung und einem  anschließenden Kursabsturz ausgesetzt worden war. Die Erholung nach der Notierungsaufnahme könnte schnell verpuffen, wenn sich die jüngsten Meldungen als zutreffend erweisen.

Analysten gewarnt?

Wie Businessinsider unter Berufung auf CNBC-Reporter John Fortt berichtet, sollen Google-Manager in den vergangenen Tagen versucht haben, Analysten auf ein schwaches Q3-Ergebnis vorzubereiten. In den Gesprächen sei gezielt versucht worden, die Aufmerksamkeit der Profis auf bestimmte positive Kennzahlen zu lenken und damit das Gesamtbild besser aussehen zu lassen (als es ist).

Wie Businessinsider weiter schreibt, seien derlei Vorwarnungen in den 90er-Jahren nicht unüblich gewesen. Später wurde diese Art der Kommunikation durch die Regulation FD (RegFD) jedoch untersagt.

Fazit: Sollten die Vorwürfe zutreffen, könnte schon bald die Wertpapieraufsicht bei Google an die Tür klopfen. Dann geht es nicht mehr nur um eine Panne bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen. Dann droht ein echter Skandal.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr