- DER AKTIONÄR

Google - Explosives Wachstum

Die Kursrallye endete am Vorabend exakt bei 210,30 Dollar - ein stolzes Plus von 18,40 Dollar oder 9,6 Prozent gegenüber der Schlussnotiz im regulären Geschäft. Dem Feuerwerk bei Google vorausgegangen waren exzellente Quartalszahlen, die meilenweit über den Prognosen der Bankanalysten lagen.

Prognosen pulverisiert

Google, die Nummer-1-Suchmaschine im Internet, meldete für ihr drittes Quartal gegenüber dem Vorjahr einen Gewinnsprung von 650 Prozent auf 204 Millionen Dollar oder 0,71 Dollar pro Aktie. Ohne die Berücksichtigung von Sonderbelastungen (60 Mio. Dollar für die Ausgabe von Aktienoptionen an Mitarbeiter) erzielte der Erzfeind von Yahoo! allerdings einen Überschuss von 0,92 Dollar pro Anteilsschein. Analysten hatten auf dieser Berechnungsgrundlage mit einem Profit von 0,77 Dollar gerechnet.

Analysten begeistert

Der Umsatz erhöhte sich in der Berichtsperiode um mehr als 100 Prozent auf 1,03 Milliarden Dollar. Bereinigt um die so genannten Traffic Aquisition Costs (TAC), das sind die Umsätze, die sich Google mit seinen Werbepartnern teilt, belaufen sich die Erlöse auf 654 Millionen Dollar. "Die Zahlen vor allem auf der Umsatzseite sind geradezu unglaublich", zeigte sich John Tinker von ThinkEquity Partners sichtlich beeindruckt. "Das Geschäft ist sehr robust, das Wachstum zu einem Großteil organischer Natur.

Aktien auf Allzeithoch

Die Aktien von Google haben seit dem Börsengang im letzten August um etwa 125 Prozent im Kurs zugelegt - das Unternehmen wird von der Börse nun mit etwa 57 Milliarden Dollar bewertet. Der Konkurrent Yahoo! bringt es hingegen "nur" auf eine Marktkapitalisierung von 47 Milliarden Dollar. Vielen Aktienexperten werden angesichts dieser gewaltigen Summen nervös, zu frisch noch sind die Erinnerungen an die Kursblase (und deren Platzen) im Internet zur Jahrtausendwende.

Unsichere Zeiten

Trotz der sehr guten Geschäftsentwicklung könnte bei Google in den kommenden Wochen die Unsicherheit überwiegen. Bis Mitte Februar werden 177 Millionen Aktien, die derzeit noch mit einer Sperre (Lock-up-Periode) versehen sind, für den Handel zugelassen. Viele Investoren befürchten, dass diese plötzliche Aktienschwemme den Kurs belasten könnte. Zum weiteren Ausblick hat Google keinerlei Angaben gemacht. Allerdings rechnen Experten aufgrund der starken Zahlen im letzten Quartal damit, dass der Konzern die Konsensschätzung für sein viertes Quartal - 681 Millionen Dollar Umsatz (nach TAC) und 0,81 Dollar beim Gewinn pro Aktie - erneut übertreffen wird.

Explosives Wachstum

Google Inc.

Q3 2004

Q3 2003
Umsatz in Mio. US-$ 1.030 512,2
Gewinn in Mio. US-$ 204,1 27,3
Gewinn pro Aktie in US-$ 0,71 0,10

Quelle: First Call

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV