Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Goldxeperte Bußler: Gold 2.000, Silber 8 Dollar?

Nach dem Kursrutsch auf unter 1.200 Dollar hat sich der Goldpreis wieder stabilisiert. Mittlerweile nähert sich die Notierung sogar wieder der Marke von 1.220 Dollar. Doch gewonnen ist damit noch nichts. Und so schwer es auch fällt: Es ist weiterhin Geduld angesagt. Die 1.240 steht als großes Bollwerk im Weg.

Auf der Edelmetallmesse gab es praktisch für jeden Anleger etwas: Die Daueroptimisten bei Gold erklärten einmal mehr, wieso Gold jetzt explodieren und die 2.000 Dollar überschreiten wird. Es gab aber auch pessimistische Stimmen, die Silber unter 8 Dollar rutschen sehen. Natürlich sind beide Szenarien möglich - doch die Wahrscheinlichkeit, dass eines der beiden Szenarien eintritt ist aktuell doch eher gering.

In der heutigen Sendung geht es auch um das Thema „Hedging“. In der Theorie klingt das immer einfach: Mit einem Short auf den Goldpreis können Anleger ihr Minenportfolio absichern. Doch in der Praxis stellt vor allem die Absicherung der Absicherung ein großes Problem dar: Wo setzt man Stoppkurs? Und wie gelingt der Exit aus einer Short-Position?

Im Rahmen der Einzelaktien geht es dieses Mal um die Übernahme von Tahoe Resources durch Pan American Silver. Weitere Aktien in der Sendung sind unter anderem Barrick Gold oder auch Goldcorp. Die gesamte Sendung können Sie gleich hier ansehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Ausbruch – oder doch nicht?

Der Goldpreis beißt sich aktuell an der Marke von 1.240 Dollar die Zähne aus. Danach würde als nächster wichtiger Widerstand die 200-Tage-Linie bei 1.256 Dollar warten. Jede Menge Arbeit also für die Bullen. Haben Sie überhaupt eine Chance, diesen Bereich aktuell zu überwinden, oder ist das … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Jetzt!?

Der Goldpreis kann sich zum Handelsauftakt in Nordamerika behaupten. Die Bullen greifen gerade den wichtigen Widerstand im Bereich bei 1.240 Dollar an. Kurz darüber, bei 1.256 Dollar, verläuft zudem die 200-Tage-Linie. Ein Ausbruch über diesen Bereich wäre ein erstes Signal der Bullen. Doch die … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: 2019? Ein schlechtes Jahr!

Das laufende Jahr neigt sich dem Ende und die Analysten werfen bereits einen Blick auf das kommende Jahr. Bei der australischen Investmentbank Macquarie ist man alles andere als optimistisch, was die Goldpreisentwicklung im kommenden Jahr angeht. Die Experten sehen einen Goldpreis von unter 1.200 … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Aufbruch Richtung 1.500 Dollar?

Schwacher Auftakt für den Goldpreis am Mittwoch: Der wieder etwas stärker Dollar setzt den Goldpreis zunächst unter Druck. Doch zur Mittagszeit konnten die Verluste größtenteils aufgeholt werden. Der Handel dürfte heute ruhig bleiben, da die US-Börsen aufgrund des Todes von Ex-Präsident Bush Senior … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Nur noch Platz 2

Es hat sich angedeutet: Während die Edelmetallen im Allgemeinen konsolidieren, befindet sich Palladium im Rallye-Modus. Ein Defizit auf dem Weltmarkt hat dafür gesorgt, dass der Palladiumpreis alle anderen Edelmetalle in den Schatten stellt. Kurzzeitig war Palladium heute sogar mehr wert als Gold. … mehr