Bilfinger
- Markus Bußler - Redakteur

Goldman Sachs sieht Bilfinger Berger bei 86,60 Euro

Bei Goldman Sachs zeigt man sich positiv überrascht von den Zahlen von Bilfinger Berger. Analyst Eshan Toorabally hat das Kursziel für den MDAX-Konzern auf 86,60 Euro angehoben. Gleichzeitig behält er die Einstufung allerdings mit "Neutral" bei.

Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) für das Jahr 2009 habe der Baukonzern seine und die Erwartungen des Marktes übertroffen, schrieb der Experte in einer aktuellen Studie. Die Auftragseingänge entwickelten sich positiv und der Konzernumbau komme gut voran.

Günstig bewertet

Auch DER AKTIONÄR sieht in den Papieren von Bilfinger Berger noch viel Potenzial. Der Konzern weist im Vergleicht zu den Mitbewerbern eine günstige Bewertung auf. So liegt das KGV für das laufende Jahr gerade einmal bei moderaten 10. Und dabei sind positive Effekte durch den Konzernumbau noch nicht eingerechnet. Wie bereits mehrfach berichtet will sich der MDAX-Konzern verstärkt auf die Dienstleistungssparte konzentrieren. Dazu soll die australische Tochter zügig an die Börse gebracht werden. Das eingesammelte Kapital soll zur Finanzierung von Akquisitionen im Dienstleistungsbereich genutzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

15% in 2 Tagen: Trading-Tipp gibt Gas

Der Baukonzern Bilfinger hat am Donnerstag überraschend gute Geschäftszahlen präsentiert. Die Reaktion an der Börse: bombastisch. Heute kann die Aktie an die starke Entwicklung der letzten Tage anknüpfen und das jüngste Kaufsignal bestätigen. Das Faktor-Zertifikat, das DER AKTIONÄR empfohlen hat, … mehr