Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Goldexperte Bußler: Was kommt 2017?

Der Goldpreis tümpelt nach dem starken Abverkauf der vergangenen Wochen lustlos vor sich hin. In den kommenden Tagen werden die Umsätze weiter austrocknen. Über Weihnachten dürften viele Bewegungen eher zufälliger Natur sein. „Sollte man Gold nach den letzten Wochen abschreiben?“, fragt Markus Bußler.

Seiner Ansicht nach hat die jüngste Rallye an den Standardmärkten aber auch die Baisse bei den Edelmetallen vergleichsweise wenig mit Trump zu tun. Die Bewegungen hätten sich vorher bereits angekündigt. Vielleicht wären sie bei einem Clinton-Sieg nicht ganz so deutlich ausgefallen. Dennoch scheint es etwas überzogen, Trump alleine für die Bewegung verantwortlich zu machen.

Aus Sicht der Gold-Bullen komme es jetzt darauf an, eine Reaktion zu zeigen. Der jüngste Abverkauf sei praktisch ohne Gegenwehr von Statten gegangen. Die vor einem Jahr eingeleitet Gegenbewegung stehe auf der Kippe. Was Bußler für die kommenden Wochen und das kommende Jahr erwartet, erfahren Sie im Video, das Sie gleich hier ansehen können.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Uran + Lithium = Viel Fantasie?

Der Goldpreis tritt weiter auf der Stelle. Das Edelmetall scheint bei 1.280 Dollar sein Niveau gefunden zu haben. „Damit bleibt alles beim Alten. Wichtig ist die Unterstützung bei 1.260 Dollar“, sagt Markus Bußler. Auch beim Silberpreis hat sich in der vergangenen Woche vergleichsweise wenig getan. … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Bei Uran spielt die Musik

Der Goldpreis sucht weiter eine Richtung. In den vergangenen Wochen tritt das Edelmetall praktisch auf der Stelle. Die wichtige Unterstützung bei 1.260 Dollar hat bislang gehalten. „Im Moment gibt es keinen Grund, die Long- oder Shortseite aggressiv zu spielen“, sagt Markus Bußler. Die Musik spiele … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Es braut sich etwas zusammen

Gold ist derzeit – wieder einmal – unbeliebt bei Investoren. Nach dem starken Anstieg im August hat Gold deutlich korrigiert. Die große Frage: Ist das nur eine Korrektur im Aufwärtstrend oder bereitet Gold einen großen Rücksetzer vor? Fakt ist: Die Chancen der Bären stehen aktuell gut. Doch noch … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Mitten im Nirgendwo

Der kurzfristige Aufwärtstrend bei Gold ist gestoppt. Seit Anfang der Woche geht es wieder nach unten. Die Marke von 1.300 Dollar konnte von den Bullen nicht verteidigt werden, mittlerweile ist der Goldpreis auch wieder unter 1.280 Dollar gerutscht. Silber entwickelt sich parallel zum Goldpreis. … mehr