Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Goldexperte Bußler: Psychologie!

Der Goldpreis konsolidiert weiter. Die Augen richten sich auf die Rede von Janet Yellen am heutigen Freitag. Doch die Goldaktien hatten am Mittwoch den schwächsten Tag seit langem und brachen deutlich ein. „Ich sehe keinen Grund, jetzt in Panik zu verfallen“, sagt Markus Bußler. Seiner Ansicht nach ist all das eine normale Korrektur.

„Als wir binnen weniger Wochen bei den Goldaktien teilweise über 100 Prozent gewonnen haben, hat sich auch keiner beschwert“, sagt Bußler. Eine Korrektur, auch wenn sie heftig und schmerzhaft sei, sei normal und auch überfällig. Derzeit biete das fundamentale Umfeld mit der erneut aufflammenden Zinsdiskussion in den USA ein ideales Umfeld für eine Korrektur bei den Minenaktien. Und die werde danken angenommen. Mittlerweile deuten aber zahlreiche Indikatoren darauf hin, dass die Minenaktien überverkauft seien.

Im Rahmen der Einzelaktien geht es diesmal um die Papiere von Barrick Gold, Agnico, Eagle, Tahoe Resources und Klondex. Außerdem wirft Bußler einen Blick auf den neuen Best of Silver Miners Index, der seit kurzem handelbar ist. In den kommenden Tagen gebe es sicherlich gute Einstiegschancen bei dem brandneuen Index. Die komplette Sendung können Sie gleich hier ansehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Geht's jetzt los?

Meilenstein – oder doch nicht? Der Goldpreis konnte am Freitag die Marke von 1.240 Dollar überwinden. Und das bedeutet natürlich gleichzeitig auch einen Wochenschluss über 1.240 Dollar. Ein bullishes Zeichen. Zwar liegt noch eine Menge Arbeit vor den Bullen. Doch der Anfang ist getan. Jetzt rückt … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Ausbruch – oder doch nicht?

Der Goldpreis beißt sich aktuell an der Marke von 1.240 Dollar die Zähne aus. Danach würde als nächster wichtiger Widerstand die 200-Tage-Linie bei 1.256 Dollar warten. Jede Menge Arbeit also für die Bullen. Haben Sie überhaupt eine Chance, diesen Bereich aktuell zu überwinden, oder ist das … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Jetzt!?

Der Goldpreis kann sich zum Handelsauftakt in Nordamerika behaupten. Die Bullen greifen gerade den wichtigen Widerstand im Bereich bei 1.240 Dollar an. Kurz darüber, bei 1.256 Dollar, verläuft zudem die 200-Tage-Linie. Ein Ausbruch über diesen Bereich wäre ein erstes Signal der Bullen. Doch die … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: 2019? Ein schlechtes Jahr!

Das laufende Jahr neigt sich dem Ende und die Analysten werfen bereits einen Blick auf das kommende Jahr. Bei der australischen Investmentbank Macquarie ist man alles andere als optimistisch, was die Goldpreisentwicklung im kommenden Jahr angeht. Die Experten sehen einen Goldpreis von unter 1.200 … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Aufbruch Richtung 1.500 Dollar?

Schwacher Auftakt für den Goldpreis am Mittwoch: Der wieder etwas stärker Dollar setzt den Goldpreis zunächst unter Druck. Doch zur Mittagszeit konnten die Verluste größtenteils aufgeholt werden. Der Handel dürfte heute ruhig bleiben, da die US-Börsen aufgrund des Todes von Ex-Präsident Bush Senior … mehr