Gold
- DER AKTIONÄR

Goldexperte Bußler: Das ist eine Überraschung!


Der Goldpreis steigt. Und das durchaus überraschend. Eigentlich gibt es nach Ansicht von Markus Bußler derzeit jede Menge Belastungsfaktoren. Doch der Goldpreis nimmt offensichtlich die Fed-Sitzung vorweg und rechnet damit, dass es wohl klarer Hinweise darauf gibt, dass die Zinsen in diesem Jahr nicht mehr erhöht werden.


Vor allem technische Faktoren sprachen eigentlich für eine kleine Korrektur. Doch der Goldpreis scheint die 200-Tage-Linie in Angriff zu nehmen. Noch besser sieht es bei Silber aus. Hier könnte der Ausbruch über die 200-Tage-Linie tatsächlich schon gelungen sein. „Natürlich muss dieses Szenario auf Schlusskurs-Basis bestätigt werden“, sagt Markus Bußler beim Deutschen Anlegerfernsehen DAF.


In der Sendung blickt er etwas genauer auf den Streaming-Deal zwischen Sandstorm und Yamana. Die Sandstorm-Aktie wurde nach Bekanntgabe des Deals deutlich abgestraft. Vielleicht zu deutlich. Der Deal sollte sich für Sandstorm durchaus auszahlen, auch wenn der Spielraum jetzt deutlich eingeschränkt ist. Die komplette Sendung können Sie gleich hier abrufen.

Der wieder anziehende Goldpreis sorgt für Kurssprünge bei Goldfolio. Die Aktien in den Depots legen alleine heute um sieben bis acht Prozent zu. Doch das ist erst der Anfang. Der Goldpreis steht kurz davor, den langristigen Abwärtstrend zu brechen. Und das wird bei Minenaktien eine Kursepxlosion auslösen. Noch einmal: Bis Jahresende haben einige Aktien noch das Potenzial, sich zu verdoppeln. Testen Sie heute noch Goldfolio und erfahren Sie, auf welche Aktien Sie jetzt setzen sollen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Gold: Der Deckel knallt weg!

Was für eine Bewegung beim Goldpreis! Die Konsolidierung scheint beendet. Gold durchbricht nach einigen vergeblichen Anläufen die Marke von 1.240 Dollar und sendet damit ein deutliches Signal an den Markt: Kauf mich. Auch Silber kann nach oben ziehen, sollte aber, um das bullishe Bild perfekt zu … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Kommt hier die riesige Kaufchance?

Gold konsolidiert – auf Ansage. Der Goldpreis ist beim Versuch, die Marke von 1.240 Dollar zu durchbrechen gescheitert. Jetzt rückt noch einmal die Marke von 1.220 Dollar in den Blick der Anleger. Und es besteht die Gefahr, dass das Edelmetall noch einmal unter 1.200 Dollar abtauchen wird. Eine … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Oh Schreck, eine Korrektur!

Der Goldpreis überwindet die Marke von 1.220 Dollar und läuft sich beim Widerstand im Bereich von 1.240 bis 1.250 Dollar fest. Der Rücksetzer auf das Ausbruchsniveau ist die logische Folge. „Das ist kein Grund zur Panik“, sagt Markus Bußler. Allerdings sollte Gold jetzt nicht mehr unter die Marke … mehr