Gold
- DER AKTIONÄR

Goldexperte Bußler: Barrick Gold, Newmont & Co – darauf kommt es jetzt an

Nach einem furiosen Jahresauftakt und einer heftigen Korrektur zu Beginn der Woche stabilisiert sich der Goldpreis im Bereich von 1.200 Dollar. „Das Ganze kann man auch gerne als Normalisierung bezeichnen“, sagt Markus Bußler bei DER AKTIONÄRTV. Dabei sei der Rücksetzer eine normale Reaktion gewesen auf die vorangegangenen Kursgewinne.


„Die Wahrheit liegt einmal mehr zwischen Euphorie und Panik“, sagt Bußler. Es habe schlicht und ergreifend nicht in einem Rutsch nach oben gehen können. „Börsen funktionieren nicht als Einbahnstraße.“ Noch immer habe der Goldpreis einen gehörigen Abstand zu der 200-Tage-Linie, die ein relativ träger Trendfolger sei. Daher sei eine weitere Konsolidierung nicht ausgeschlossen. Diese könne aber durchaus auch seitwärts verlaufen.


Bei den großen Goldproduzenten, die in den vergangenen Wochen eine schier atemberaubende Performance an den Tag gelegt haben, gibt es Neuigkeiten. Sowohl Newmont als auch Barrick haben Zahlen für das abgelaufene vierte Quartal vorlegen. Wichtig: Der Goldpreisanstieg gewann erst im ersten Quartal 2016 an Fahrt. Die gesamte Sendung können Sie gleich hier ansehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold-Experte Bußler: So geht es jetzt weiter

Das noch junge Jahr 2017 hat die Goldanleger bislang verwöhnt. Gold und vor allem Goldminen sind fulminant ins neue Jahr gestartet. An der Marke von 1.200 Dollar könnten sich die Bullen aber zunächst die Zähne ausbeißen. „Ich gehe von einer kleinen Korrektur in diesem Bereich aus“, sagt Markus … mehr
| Florian Söllner | 1 Kommentar

Bitcoin-Crash: Ist das der Tod?

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin ist seit Jahresbeginn um 30 Prozent in die Knie gegangen. Grund: Die chinesische Zentralbank hat am 11. Januar angekündigt, Bitcoin-Handelsplattformen im ganzen Land genau zu untersuchen. Die Lizenzen werden dahingehend geprüft, ob Kreditgeschäfte oder … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Die einzige Frage, die zählt!

Der Goldpreis hat am Freitag deutlich korrigiert, macht sich aber im heutigen Handel auf, seinen Aufwärtstrend wieder aufzunehmen. Aktuell kämpft das Edelmetall mit der Marke von 1.180 Dollar, einer ehemals wichtigen Unterstützung. Für Anleger stellt sich eigentlich nur eine Frage, die wirklich … mehr