Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Goldexperte Bußler: Achten Sie auf DIESE Marke!

Der Goldpreis quält sich weiterhin in dem Widerstandsbereich, der bis 1.267 Dollar reicht. Der Silberpreis hingegen sendet ein erstes, kleines Lebenszeichen. „Das ist sicherlich nichts, was Euphorie auslöst, aber wir sehen, dass Silber noch lebt“, sagt Markus Bußler. Interessant ist aber vor allem ein Blick auf die Goldminenaktien.

Derzeit spaltet sich der Markt mehr und mehr in zwei Lager: Auf der einen Seite stehen Aktien, die ihr Tief bereits hinter sich gelassen haben, wie zum Beispiel Barrick Gold, Franco-Nevada, SSR Mining oder auch Kirkland Lake Gold. Auf der anderen Seite steht noch ein ganzes Heer an Aktien, das charttechnisch nach wie vor schwach aussieht. Dazu gehören neben Goldcorp auch Aktien wie Yamana Gold, Kinross oder auch Newmont Mining. In diesem Spannungsfeld bewegen sich derzeit auch die Minenindices. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Eine ähnliche Situation hat es schon einmal gegeben.

„Natürlich wiederholt sich Geschichte nicht eins zu eins. Dennoch sollten wir aus Bewegungen der Vergangenheit lernen“, sagt Markus Bußler. Das Ganze laufe auf zwei mögliche Szenarien hinaus. Zum Glück biete der Chart den Anlegern einen guten Leitfaden, wie sie die Situation handhaben können. Wie, das erfahren Sie in dem Video, das Sie gleich hier abrufen können.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold und Silber: Kommt jetzt QE4?

Wirklich überraschend kommt das nicht: Die Fed wird die Zinsen im laufenden Jahr nicht mehr erhöhen. Das verkündete die US-Notenbank nach ihrer zweitätigen Sitzung gestern Abend. Damit wird der Zinssatz in der Spanne zwischen 2,25 und 2,5 Prozent bleiben. Dazu hat die Fed auch angekündigt, die … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Startschuss für die Bullen?

Es kam, wie es kommen musste: Der Goldpreis notierte gestern den gesamten Tag über im Minus. Doch mit dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed drehte der Goldpreis ins Plus. Die Notenbank erklärte, dass es im laufenden Jahr keinen Zinsschritt mehr geben wird. Das schwächere Wachstum der US-Wirtschaft … mehr
| Markus Bußler | 1 Kommentar

Deshalb wird der Goldpreis steigen!

Nach wie vor befindet sich Gold in seiner Handelsspanne. Nach unten sichert der Unterstützungsbereich zwischen 1.280 und 1.250 Dollar ab, nach oben steht der harte Widerstand bei 1.366/1.375 Dollar im Weg. Doch die Bank of America Merrill Lynch sieht Rückenwind für den Goldpreis. Und zwar von einer … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Das müssen Sie heute beachten!

Das Warten hat ein Ende: Heute um 19 Uhr unserer Zeit wird die US-Notenbank das Ergebnis ihrer zweitägigen Sitzung bekannt geben. Mit einer Zinsanhebung rechnet praktisch niemand. Von daher sollte es von dieser Seite keine Überraschungen geben. Viel spannender wird wieder einmal der Wortlaut … mehr