Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Goldexperte Bußler: Kommt eine riesige Kaufchance?

Der Goldpreis ist derzeit im Bann des Brexits. Da die meisten Marktteilnehmer mittlerweile von einem Verbleib der Briten in der EU ausgehen, ist das Edelmetall als sicherer Hafen derzeit wenig gefragt. Entsprechend fällt die Notierung seit drei Tagen. „Es gibt aber Hoffnung für Goldanleger“, sagt Markus Bußler.


Die Situation könne durchaus vergleichbar sein mit der des Schweizer Goldreferendums Ende 2014. Auch damals war im Vorfeld klar, dass das Referendum scheitern wird. Dennoch fiel der Goldpreis am folgenden Tag deutlich – nur um dann einen Turnaround auf das Parkett zu legen und am Ende deutlich im Plus zu schließen. „Es ist möglich, dass wir auch diesmal einen Sell-off sehen, der schnell korrigiert wird“, sagt Bußler. Mittelfristig seien die Entwicklungen in den USA für den Goldpreis ohnehin wichtiger als ein möglicher Brexit. Sollte es doch zu einem Brexit kommen, dann könnte es allerdings an den Börsen tatsächlich zu einem Black Friday kommen.


Im Rahmen der Einzelaktien geht es diesmal um die Papiere von Tahoe Resources, Sabina Gold & Silver, Avino und Great Panther Silver. Die komplette Sendung können Sie gleich hier abrufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Gold: Ein Ausrufezeichen!

Es ist schwer zu sagen, wieviele Hände man bräuchte, um die Experten abzuzählen, die sich sicher waren: Hebt die Fed die Zinsen an, dann crasht Gold. Aber das Gegenteil ist geschehen. Der Goldpreis hat nach dem Zinsentscheid deutlich angezogen und sendet ein Lebenszeichen. Die Konsolidierung der … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Rock 'n' Roll in der 2. Reihe

Der Goldpreis scheint sich im Bereich von 1.200 Dollar stabilisieren zu wollen. Doch derzeit wartet alles auf die Fed-Sitzung am kommenden Mittwoch. Die Fed wird die Zinsen voraussichtlich anheben. Das könnte zwar noch kurzfristig für Druck sorgen. Dennoch: Der Großteil sollte längst eingepreist … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: 1.000 Dollar bis Sommer?

Der Goldpreis hat in den vergangenen Wochen deutlich Federn lassen müssen. Ein stärkerer Dollar, die anstehende Zinsanhebung in den USA und die Charttechnik belasten das Edelmetall. Und schon werden die Stimmen lauter, die Gold unter 1.000 Dollar fallen sehen. Und das womöglich schon in diesem … mehr