- Markus Bußler - Redakteur

Gold und Silber: So handeln Sie jetzt richtig mit der 100-Prozent-Strategie

Jetzt einsteigen, abwarten oder vielleicht sogar alles verkaufen? Sowohl der Gold- als auch der Silberpreis sind zuletzt deutlich unter Druck geraten. Viele Anleger fragen sich nun, was sie in der aktuellen Situation tun sollen. DER AKTIONÄR gibt wertvolle Tipps, wie man sich jetzt richtig positioniert und schon bald satte Gewinne einfahren kann. Zudem verrät der "Silberjunge" Thorsten Schulte in einem Exklusiv-Interview hochinteressante Fakten.

Anleger, die in Gold und Silber investiert haben, hatten in den vergangenen Monaten wenig Anlass zur Freude. Beide Edelmetalle mussten deutlich abgeben. Dazu trug unter anderem die Meldung bei, dass George Soros einen Großteil seiner Goldbestände - wohlgemerkt nicht jetzt, sondern im vierten Quartal des vergangenen Jahres - verkauft haben soll. Außerdem kam es zu Zwangsliquidierungen einiger Goldfonds. Mittlerweile mehren sich wieder die Stimmen, dass nun wohl die Blase geplatzt sei.

So negativ dies auch alles klingen mag - eigentlich sind das die besten Voraussetzungen, um sich genau JETZT im Gold- und Silbermarkt zu engagieren. An den positiven Aussichten für die beiden Edelmetalle hat sich ohnehin nichts geändert. So ist beispielsweise die Schuldenproblematik keinesfalls bereits gelöst. Zudem kann man in vielen Ländern der Erde einen zunehmenden Wertverlust der Papierwährungen verfolgen. Und auch von der Zinsseite gibt es weiterhin grünes Licht. Die Realzinsen befinden sich nach wie vor im negativen Bereich und bieten somit ein hervorragendes Umfeld.

Die derzeitigen Phase bietet eine hervorragende, um nicht zu sagen historische Chance, um sich sukzessive weiter in Gold und Silber zu engagieren oder um sogar erstmals in Edelmetalle zu investieren. Welche Aktien in der nächsten Rallyephase die Nase vorn haben dürften, verrät DER AKTIONÄR im großen SonderreportGold und Silber: So handeln Sie jetzt richtig mit der 100-Prozent-Strategie", den Sie hier herunterladen können. Darüber hinaus analysiert der "Silberjunge" Thorsten Schulte die derzeitige Situation.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF