Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Gold: Es brodelt in den USA

Normalerweise interessiert sich in den USA kaum jemand für die Schweiz. Skigebiete gibt es auch in den USA zuhauf. Und für warum sollte man sich sonst in den USA für die Schweiz interessieren? Nun, jetzt hat man offensichtlich einen Grund gefunden: die Schweizer Goldinitiative. Gleich mehrere US-Medien haben sich damit beschäftigt. Und lassen kein gutes Haar an diesem Vorhaben.

 

„Ein verrücktes Referendum in der Schweiz könnte den weltweiten Goldmarkt auf den Kopf stellen“, titelt ein Artikel des amerikanischen Wirtschaftsportals Business Insider laut der Schweizerischen Handelszeitung. «Es ist recht lustig, dass die Initiative eine Art ‹quantitative easing› für Gold mit sich bringen würde», schreibt Business Insider. Denn die Schweiz würde künftig de facto den Goldpreis gegen unten absichern müssen.

Wall Street Journal ebenfalls skeptisch

Natürlich hat die Goldinitiative der Schweiz ihre Schattenseiten. Doch wenn man bedenkt, dass es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Befürwortern und Gegner gibt, zeigt das auch, wie viele Menschen sich mittlerweile Gedanken um die ungedeckten Fiat-Währungen machen. Und das ist zunächst einmal positiv zu werten. Auch wenn man dem Referendum skeptisch gegenüber steht – eine derart einseitige Berichterstattung hat nichts mit objektivem Journalismus zu tun. Die Reporter täten gut daran, differenzierter vorzugehen. Aber vielleicht zeigt die Berichterstattung auch, wie sehr gerade die Amerikaner das Votum der Schweizer fürchten. Wieso sollten sie sich sonst plötzlich für die Schweiz interessieren?

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Die große Trump-Show

Der Goldpreis pendelt lustlos um die Marke von 1.200 Dollar. Das ist wenig verwunderlich, der Goldpreis, Goldminenaktien und Goldminen-Indices sind fast gleichzeitig auf wichtige Widerstände gestoßen. Die Blicke richten sich heute ohnehin mehr auf die USA und die Amtseinführung Donalds Trump. „Aber … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Die meistgehasste Rallye

Der Goldpreis steigt und steigt und steigt – dabei soll er das gar nicht. Experten waren sich (wieder einmal) einig, dass die Goldrallye zu Beginn des vergangenen Jahres eine Eintagsfliege gewesen ist. Ein Bärenmarkt-Rallye. Nicht mehr. Doch das Edelmetall hält sich eben nicht an das, was Analysten … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold-Experte Bußler: So geht es jetzt weiter

Das noch junge Jahr 2017 hat die Goldanleger bislang verwöhnt. Gold und vor allem Goldminen sind fulminant ins neue Jahr gestartet. An der Marke von 1.200 Dollar könnten sich die Bullen aber zunächst die Zähne ausbeißen. „Ich gehe von einer kleinen Korrektur in diesem Bereich aus“, sagt Markus … mehr
| Florian Söllner | 1 Kommentar

Bitcoin-Crash: Ist das der Tod?

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin ist seit Jahresbeginn um 30 Prozent in die Knie gegangen. Grund: Die chinesische Zentralbank hat am 11. Januar angekündigt, Bitcoin-Handelsplattformen im ganzen Land genau zu untersuchen. Die Lizenzen werden dahingehend geprüft, ob Kreditgeschäfte oder … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Die einzige Frage, die zählt!

Der Goldpreis hat am Freitag deutlich korrigiert, macht sich aber im heutigen Handel auf, seinen Aufwärtstrend wieder aufzunehmen. Aktuell kämpft das Edelmetall mit der Marke von 1.180 Dollar, einer ehemals wichtigen Unterstützung. Für Anleger stellt sich eigentlich nur eine Frage, die wirklich … mehr