Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Gold: Achterbahnfahrt nach EZB-Entscheid

Mario Draghi hat gesprochen. Und in einer ersten Reaktion hat der Goldpreis den Rückzug angetreten. Binnen weniger Minuten brach der Goldpreis um teilweise mehr als 13 Dollar ein. Doch dann übernahmen wieder die Bullen das Ruder. Der Hauptgrund: Der Dollar gab seine Gewinne gegenüber dem Euro wieder ab.


Der Leitzins bei 0 Prozent, das Anleihekaufprogramm auf 80 Milliarden Euro monatlich ausgeweitet, Einlagensatz sinkt auf -0,4 Prozent – so sieht die Entscheidung der EZB aus. Und das hat dafür gesorgt, dass der Euro eingebrochen ist und der Dollar an Stärke gewonnen hat. Und ein stärkerer US-Dollar lastet erfahrungsgemäß auf dem Goldpreis.


Doch dann drehte der Euro/Dollar-Kurs binnen weniger Minuten und der Euro gewann rund 2,5 Cent an Wert. Und das wiederum beflügelte auch den Goldpreis. Interessant: Silber war schon Minuten vorher ins Plus gedreht, da Silber nicht so sehr als Währung gesehen wird als Gold. Jetzt richten sich die Augen auf die Fed, die am kommenden Mittwoch ihren Zinsentscheid verkünden wird.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Und was kommt jetzt?

Was für ein Comeback! Als die Fed verkündet hat, dass die Zinsen unverändert bleiben, legte Gold und vor allem die Goldminenaktien einen Sprint auf das Parkett. Doch schon tags darauf, am Donnerstag, geriet die Rallye ins Stocken. Und am Freitag kam gerade bei den Goldminenaktien wieder deutlich … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Fast geschafft!

Der Goldpreis atmet nach der Fed-Entscheidung kräftig durch. Das Edelmetall notiert wieder über 1.330 Dollar. Die Marke von 1.307 Dollar hat als Unterstützung gehalten. „Jetzt kommt es darauf and, die obere Begrenzung der bullishen Flagge bei etwa 1.340 Dollar zu knacken“, sagt Markus Bußler. Dann … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Morgen geht es los: Neues Gold-Depot startet

Noch hängen einige Fragezeichen über den Köpfen der Anleger: Wird die Fed womöglich doch die Zinsen erhöhen. Aktienmärkte und Rohstoffmärkte scheinen aktuell die Entscheidung der Fed bereits vorweg zu nehmen – keine Zinsanhebung. Jedenfalls steigen sowohl die Aktien in den USA als auch Gold und … mehr