GLU MOBILE
- Alfred Maydorn - Redakteur

Glu Mobile: Die 120-Prozent-Aktie im neuen Milliardenmarkt

Der Markt für mobile Applikationen, auch "Apps" genannt, ist längst ein Milliardengeschäft. Besonders beliebt sind Spiele. Kein Wunder also, dass sich die großen Spielkonzerne um kleine, innovative Entwickler reißen. Glu Mobile ist einer der raren börsennotierten Player, die Aktie hat Verdopplungspotenzial.

Der Trend zum Mobile Gaming ist nicht mehr aufzuhalten. Die beliebtesten Titel werden binnen kürzester Zeit einige Millionen Mal abgerufen und lassen die Kassen der jeweiligen Entwickler klingeln. Insgesamt wurden allein im App Store von Apple mittlerweile fast 10 Milliarden Anwendungen heruntergeladen, die meisten davon waren Spiele. Bis zum Jahr 2015 soll der Markt für Mobile-Gaming-Apps ein Volumen von elf Milliarden Dollar erreichen, schätzen die Experten von Jupiter Research.

Mobiles Übernahmefieber

In den letzten Monaten ist es im Mobile-Gaming-Bereich zu zahlreichen Übernahmen gekommen. Auch der amerikanische Spiele-Entwickler Glu Mobile wird als potenzielles Akquisitions-Ziel gehandelt. Die Übernahmefantasie hat sich spürbar auf den Kursverlauf der Aktie ausgewirkt, die in den letzten Monaten kräftig zulegen konnte. Aber das Kurspotenzial ist noch lange nicht ausgereizt. Und Glu Mobile ist auch unabhängig von der Übernahmefantasie ein Investment wert.

Frisches Geld, neuer Partner

Mit einer gerade durchgeführten Kapitalerhöhung hat sich der Spiele-Entwickler rund 15 Millionen Dollar neues Kapital besorgt, um die Entwicklung seiner mobilen Social-Games noch schneller voranzutreiben. Zuletzt war Glu Mobile in diesem Segment ausgesprochen erfolgreich und hat gleich diverse Neuerscheinungen weit oben in den Ranglisten platziert. Um neue Spiele optimal an das Android-Betriebssystem von Google anpassen zu können, wurde vor Kurzem eine Partnerschaft mit Nvidia eingegangen, die einen neuen Grafikchip produzieren wollen.

Günstige Gelegenheit

Die jüngste Kurskorrektur von Glu Mobile infolge der Kapitalerhöhung bietet eine gute Einstiegsgelegenheit in einen der zukünftigen Gewinner des Milliardenmarktes Mobile Gaming. Aktuell kostet eine Aktie 1,60 Euro. Das Kursziel liegt mit 3,50 Euro rund 120 Prozent über dem aktuellen Kurs. Zur Absicherung der Position sollte bei 1,20 Euro ein Stoppkurs platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Apple: Die heimlichen iPhone-5-Gewinner

Auf der Erfolgswelle von Apple schwimmen viele Firmen mit, deren Risiken aber oft nicht zu unterschätzen sind. Zwei Unternehmen zeigen, dass der Spagat zwischen „am Erfolg teilhaben“ und Unabhängigkeit durchaus gelingen kann. Die Aktien sind günstig zu haben. mehr