Gerry Weber
- Stefan Limmer - Redakteur

Gerry Weber: Kursfeuerwerk nach starken Zahlen – Schwächephase beendet?

Die Aktien des Modeunternehmens Gerry Weber führen am Donnerstag die Gewinnerliste im MDAX an. Grund für die satten Kursgewinne sind die überraschend guten vorläufigen Zahlen des Konzerns. Gerry Weber erzielte im vierten Quartal in seiner Einzelhandelssparte einen Umsatz von 104 Millionen Euro und damit 22 Prozent mehr als im Vorjahr.Analyst Philipp Rigters von Equinet wertete die Zahlen als Zeichen dafür, dass der Konzern nach den vom Wetter belasteten Quartalen wieder zu einer überdurchschnittlichen Entwicklung zurückgekehrt sei.

Auf zu alten Höhen

Im Zuge des Kurssprungs ist die Gerry-Weber-Aktie am Donnerstag über den Widerstand bei 32,00 Euro ausgebrochen und notiert aktuell knapp unter der Abwärtstrendlinie bei 34,33 Euro. Klettert der MDAX-Titel auch noch über dieses charttechnische Hindernis, wäre vorerst Luft bis 36,00 Euro.

Trendaktie

Investierte Anleger bleiben dabei. Es sollte nur eine Frage der Zeit sein, bis Gerry Weber den langfristigen Aufwärtstrend wieder aufnimmt. Für einen Neueinstieg sollte der Ausbruch über die Abwärtstrendlinie abgewartet werden. Ein Stopp knapp unter 28,00 Euro sichert die Position nach dem Kauf ab. 

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

ES: Gerry Weber im Größenwahn

Der Effecten-Spiegel geht mit deutschen Modefirmen hart ins Gericht: Die Unternehmen haben in ihrem Größenwahn, immer neue Läden zu eröffnen, die Trends verschlafen. Neue Filialen statt neuer Ideen für die Kollektionen, stationärer Handel statt Einzug in das Internet, Umsatzsteigerung statt Gewinn, … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktien-Experten: Gerry Weber wird kaufenswert, wenn…

Die Fachleute des Austria Börsenbrief verweisen auf die Zahlen von Gerry Weber International für die ersten sechs Monate des Ende Oktober ablaufenden Geschäftsjahres 2015/16. Diese insgesamt noch enttäuschenden Ergebnisse zeigen eine planmäßige Entwicklung und lassen erste kleine Fortschritte bei … mehr