- Thomas Bergmann - Redakteur

Geheimtipp – So verdienen Sie mit Betongold

Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank hat in Deutschland für eine Renaissance der Immobilie als Anlageobjekt gesorgt. Nachdem der deutsche Immobilienmarkt lange Zeit brachlag, sind die Preise für Wohnraum mittlerweile zum Teil so stark gestiegen, dass der Begriff „Blase“ vielerorts die Runde macht. Die Minizinsen, die hohe Nachfrage nach Wohneigentum und das knappe Angebot vor allem in den Boomregionen haben auch die Kurse von Immobilien-Aktien in den letzten Jahren steigen lassen. So ist der Solactive DIMAX Deutschland Index, der zwölf in Deutschland tätige Immobilienkonzerne umfasst, seit Anfang 2012 um knapp 160 Prozent gestiegen. Der DAX hat im selben Zeitraum mit einer Performance von etwas mehr als 90 Prozent klar das Nachsehen.

Experten sehen nach der starken Preisentwicklung in den letzten Jahren noch kein Ende dieses Trends auf dem deutschen Immobilienmarkt – und das trotz stärkerer Regulierung und sinkendem Transaktionsvolumen. Die Gründe liegen auf der Hand: Die Europäische Zentralbank wird noch länger an ihrer Nullzinspolitik festhalten, die Nachfrage bleibt hoch und das Angebot knapp. "Neben Wohnungen werden vor allem Büros noch einmal teurer“, sagt zum Beispiel Paul von Drygalski, Executive Director bei EY Real Estate.

Im aktuellen AKTIENREPORT "Geheimtipp – So verdienen Sie mit Betongold" stellt DER AKTIONÄR zwei Immobilienkonzerne heraus, die nach einer gesunden Korrektur über sehr hohes Kurspotenzial verfügen. Der eine ist ein Schwergewicht in der Branche und im Vergleich zur Konkurrenz ausgesprochen günstig bewertet. Das sehen auch viele Analysten so und raten zum Kauf dieser Aktie, die sich vor allem für konservative Anleger lohnen sollte. Die andere Immobilien-Aktie steckt noch in den Kinderschuhen und ist daher eher für den risikofreudigen Aktionär geeignet. Doch keine Angst: Hier sind echte Immobilienprofis mit teilweise jahrzehntelanger Erfahrung am Werk, die das Unternehmen auf schnellstem Weg nach vorne bringen wollen. Der Plan sieht vor, das Immobilienvermögen in diesem Jahr mehr als zu verfünffachen.

Für diejenigen, die das Aktienrisiko scheuen und lieber in eine Immobilie investieren wollen, hat DER AKTIONÄR bei einem Immobilienexperten nachgefragt, welche Tipps er parat hat. Erfahren Sie, wo Sie noch Immobilien zu lukrativen Preisen kaufen können und welche Dinge Sie dabei beachten sollten. Das alles steht im neuen AKTIENREPORT "Geheimtipp – So verdienen Sie mit Betongold".

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV