RWE
- Stefan Limmer - Redakteur

Gegen diesen Energieversorger sieht selbst RWE alt aus!

Die Papiere des Energieversorgers RWE zählen derzeit zu den stärksten Aktien im DAX. Seit November letzten Jahres konnte der Wert rund 35 Prozent zulegen. Die jüngsten Zahlen bestätigten die aktuelle Stärke. Wer über den Tellerrand des deutschen Aktienmarktes blickt, findet jedoch weit trendstärkere Energieaktien.

 

Wenn RWE der Ausbruch über das alte Mehrjahreshoch bei 24,54 Euro gelingt, dürfte sich der Aufwärtstrend verstärken. Anleger sollten daher weiter investiert bleiben. Bis zum Allzeithoch ist bei der RWE Aktie jedoch noch viel Platz. Ganz anders beim US-Versorger Nextera Energy. Die Aktie konnte sich in den letzten beiden Jahrzehnten mehr als versechsfachen und notiert aktuell auf einem Allzeithoch. Die Amerikaner setzten bereits frühzeitig auf erneuerbare Energien und verfügt aktuell über eine Gesamtkapazität von mehr als 46 Gigawatt. Die kürzlich veröffentlichten Eckdaten für das erste Quartal konnten sich sehen lassen. Der Gewinn je Aktie lag bei 2,20 Dollar – ein Plus von über zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um mehr als fünf Prozent auf über vier Milliarden Dollar.

 

Kein Ende in Sicht

Bei Nextera Energy spricht die Charttechnik als auch die fundamentale Seite für weiter steigende Kurse. Die Aufwärtsbewegung dürfte sich über dem Allzeithoch weiter verstärken. Dementsprechend setzt auch die 800% Strategie aktuell mit einem Optionsschein auf steigende Kurse. Mehr Infos hierzu finden Leser unter www.800-prozent.de

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 1 Kommentar

RWE: Aktie im Höhenflug - jetzt noch zugreifen?

Im anhaltend schwierigen Marktumfeld zählt die RWE-Aktie am Mittwoch erneut zu den stärksten Werten im DAX. Damit setzt sich ein klarer Trend fort: Seit Donald Trump Anfang Mai mit der Ankündigung höherer Zölle für chinesische Waren den Handelsstreit wieder befeuert hat, zählt RWE zu den … mehr