Geely
- Jochen Kauper - Redakteur

Geely mit Absatzrekord im Januar – Aktie vor wichtigem Widerstand

Die Aktie von Geely arbeitet sich weiter nach oben. Vom Tief bei 1,15 Euro vor wenigen Wochen ist das Papier mittlerweile bis auf umgerechnet 1,55 Euro geklettert. Dazu passen die guten Absatzzahlen im Monat Januar. Um den Aufwärtstrend zu bestätigen, muss die Aktie die wichtige 200-Tage-Linie überwinden.

Quelle: Geely

Woher könnten neue Impulse kommen? 

Auch in die Geschichte mit Daimler scheint endlich etwas Bewegung zu kommen. Daimler-Chef Dieter Zetsche sagte am Mittwoch auf der Pressekonferenz zu den Q4-Zahlen, man stehe in Gesprächen über eine Vertiefung der Zusammenarbeit mit Geely. „Wir sind in Gesprächen über andere Themen, die eine größere Dimension haben", sagte Zetsche. 

 

Aussichtsreich

Die Aktie hat sich nach einer langen Durststrecke wieder gefangen. Die 90-Tage-Linie hat die Aktie bereits hinter sich gelassen und damit ein erstes Kaufsignal generiert. Jetzt ist der Weg frei bis zur wichtigen 200-Tage-Linie. Diese verläuft bei 16,91 Hongkong-Dollar. Aktuell notiert die Aktie bei 14,38 Hongkong-Dollar. Das langfristige positive Investment-Szenario bezüglich der Geely-Aktie bleibt intakt.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Geely-Aktie: Nur ein Strohfeuer?

In den zurückliegenden Monaten stellte die Aktie von Geely das Nervenkostüm der Anleger auf eine harte Probe. Aufgrund des Handelsstreits zwischen China und den USA zogen viele Investoren ihre Gelder aus chinesischen Aktien ab und sorgten für ein Kursdebakel. Doch die Aussicht auf ein mögliches … mehr