Gea
- Norbert Sesselmann - Redakteur

GEA startet durch

Die Maschinen von GEA finden weltweit nach wie vor einen reisenden Absatz. Im vierten Quartal legte der Auftragseingang erneut zu. Die Anleger sind hocherfreut und katapultieren das Papier in Richtung des nächsten wichtigen Widerstands.

GEA kann sich vor Bestellungen kaum retten. Der Auftragseingang lag im vierten Quartal 2011 über den vorherigen Quartalen des Jahres 2011, so GEA. Für das Gesamtjahr 2011 rechnet der im MDAX notierte Konzern mit einem Auftragseingang in Höhe von 5,6 Milliarden Euro (Vorjahr 4,6 Milliarden Euro). Detaillierte Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr und einen Ausblick auf das laufende Jahr werden am 6. Februar erwartet.

Stark auch in 2012

Nach Ansicht der Analysten wird GEA auch 2012 weiter bei Umsatz und Gewinn zulegen. Wegen der Ausrichtung auf weniger volatiler Industrien wie die Nahrungserzeugung und des breiten Produktangebots dürfte GEA von einem wirtschaftlichen Abschwung nicht so hart getroffen werden wie andere Maschinenbauer. Zudem sind weitere Zukäufe geplant.

45 Prozent in drei Monaten

Die Aktie ist zuletzt richtig durchgestartet. Seit Oktober hat GEA 45 Prozent zugelegt. Der Kurs ist jetzt nicht mehr weit vom alten Bewegungshoch bei 25,70 Euro entfernt. Wird diese Marke überwunden, könnte es sehr zügig weiter nach oben gehen. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Kaufempfehlung.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Gea Group: Das Geld, das niemand will

Es gibt Großaktionäre, deren Einstieg von Unternehmen gern gesehen wird – und es gibt Investoren wie Paul Singer. Selbst Gerüchte um den berüchtigten Investor und seinen Hedgefonds Elliott sorgen in den Chefetagen vieler großer Konzerne bereits für Unruhe. Denn Singer ist bei seinen Investments … mehr
| Dennis Riedl | 0 Kommentare

TSI-Aufsteiger der Woche: GEA Group

Die Aktie der GEA Group ist der TSI-Aufsteiger der Woche. Von allen Aktien aus MDAX, SDAX, TecDAX und Nasdaq100 hat sie den größten Zuwachs an Trendstärke zu verzeichnen. Damit wird sie zu einem interessanteren Kandidaten für die Aufnahme in das TSI-Depot im Falle einer grünen Börsenampel. mehr