Royal Dutch Shell
- Thorsten Küfner - Redakteur

Gazprom und Royal Dutch Shell: Danke Ölpreis!

Die Aktien der Energieriesen Gazprom und Royal Dutch Shell konnten im Wochenverlauf deutlich zulegen. Zu verdanken ist das vor allem der Erholung des Ölpreises. So ist dem US-Öl WTI der Ausbruch über einen hartnäckigen Widerstandsbereich gelungen, sodass der Kurs erstmals seit dem 22. Juli wieder über der Marke von 50 Dollar je Barrel notiert.

Von dieser Entwicklung profitiert natürlich mit Royal Dutch Shell einer der weltgrößten Ölförderer. Aber auch dem weltgrößten Erdgasproduzenten Gazprom spielt die jüngste Entwicklung am Ölmarkt natürlich erheblich in die Karten. Zum einen profitiert hiervon die Tochter Gazprom Neft, die vom Preis des schwarzen Goldes abhängig ist. Zum andere schlagen sich höhere Ölpreise über kurz oder lang oftmals auch in höheren Gaspreisen nieder.

 

Stoppkurse nachziehen!

Die Gazprom-Aktie ist zwar nach wie vor äußerst günstig bewertet, bleibt wegen der politischen Risiken aber ausnahmslos für mutige Anleger geeignet. Der Stopp sollte hier auf 3,30 Euro nachgezogen werden.


Unser Vorzugspaket für Sie - "Bold" und "Überfluss" im Paket zum Sonderpreis!

 
Bold - Überfluss - Paket

ISBN: BMAG39973
Verlag: Plassen Verlag
Verfügbarkeit: Neuerscheinung-Lieferung nach Erscheinen

Heute bieten wir Ihnen exklusiv unser Sonderpaket zum Vorzugspreis an:"BOLD" und und das Vorgängerbuch "Überfluss" von Peter H. Diamandis und Steven Kotler zusammen für nur 34,99 € - nur solange der Vorrat reicht!

Weitere Informationen zu den Büchern finden Sie hier

Peter Diamandis und Steven Kotler untersuchen die Technologien, die aktuell ganze Industrien umwälzen und den Weg eines Gründers von »Ich habe eine Idee« zu »Ich führe ein Milliardenunternehmen« so kurz wie nie zuvor gemacht haben. Sie geben tiefe Einblicke in die Welt von 3D-Druck, künstlicher Intelligenz, Robotern, intelligenten Netzen und synthetischer Biologie. Sie zeigen, wie man millionenschwere Crowdfunding-Kampagnen lostritt und erfolgreiche Communities gründet. »Bold« ist Manifest und Ratgeber gleichermaßen. Es ist unverzichtbar für moderne Unternehmer, die disruptive Technologien und die unglaubliche Macht der Crowd nutzen wollen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Royal Dutch Shell: Das wird dieses Jahr erwartet

Trotz des ruppigen Auftakts in das abgelaufene Jahr konnte die Aktie von Royal Dutch Shell 2016 doch noch deutlich zulegen. Nun fragen sich natürlich viele Anleger, was das Jahr 2017 für den Aktienkurs bringen wird. Was der britisch-niederländische Energieriese mindestens liefern sollte, damit es … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Royal Dutch Shell: Kaufen, Halten oder Verkaufen?

Die Aktie von Royal Dutch Shell hat auch im Handel am Freitag wieder ein neues Jahreshoch markieren können. Dabei hatte der zuvor stark gelaufene Ölpreis in den vergangenen Handelstagen wieder korrigiert – ein gutes Zeichen. Sollten Anleger jetzt noch zugreifen? Das empfehlen aktuell die Analysten. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Royal Dutch Shell, Gazprom & Co: Die Party geht weiter

Mit einem historischen Schulterschluss wollen das Ölkartell OPEC und andere Förderländer die Preise für Rohöl weiter nach oben treiben und einigten sich auf eine weitere Kürzung der Ölförderung um 558.000 Barrel am Tag. Der Ölpreis zieht kräftig an – und mit ihm die Aktien von Royal Dutch Shell … mehr