Gazprom
- Thorsten Küfner - Redakteur

Gazprom: Es läuft

Der weltgrößte Erdgasproduzent Gazprom steuert weiter in hohem Tempo auf einen neuen Absatzrekord für das laufende Jahr zu. So gab der halbstaatliche Konzern nun bekannt, dass der Gasabsatz in der Türkei zwischen dem 1. Januar und dem 13. November um satte 21,7 Prozent auf 24,8 Milliarden Kubikmeter geklettert ist.

Dies bestärkt den Erdgasriesen darin, dass es richtig ist, die Pipeline Turkish Stream zu errichten, die das wirtschaftlich aufstrebende und energiehungrige Schwellenland in Zukunft mit noch mehr Erdgas versorgen soll. Zumal auch einige osteuropäische Länder Interesse daran bekundet haben, über die neue Pipeline via Türkei ebenfalls russisches Gas zu beziehen.

Attraktives Chartbild
Die Überschrift „Es läuft“ könnte indes auch für das Chartbild der Aktie gelten. Nach dem kürzlich erfolgten Ausbruch stehen die Chancen weiterhin gut, dass der Kurs nun zunächst bis zur nächsten Hürde bei 4,68 Dollar steigt. Würde auch dieser Widerstand aus dem Weg geräumt, wäre der Weg nach oben zunächst bis 4,81 Dollar frei.

 

Die langfristig guten Perspektiven gepaart mit einer enorm günstigen Bewertung (KGV: 5; KBV: 0,3; Dividendenrendite 6,2 Prozent) und einem attraktiven Chartbild machen die Gazprom-Titel für mutige (!) Anleger zu einem klaren Kauf (Stopp: 2,90 Euro).

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Dividendenrendite von 17 Prozent?

Beim russischen Energieriesen Gazprom läuft es operativ weiterhin rund. Nach dem Gewinnrückgang im vergangenen Jahr wird für 2018 mit einer kräftigen Ergebnisverbesserung gerechnet. Und den jüngsten Aussagen aus dem Finanzministerium zufolge besteht auch die Möglichkeit einer deutlichen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Deshalb geht es bergab

Die Aktie des weltgrößten Erdgasproduzenten Gazprom ist über einige Wochen hinweg kräftig gestiegen. Ausgehend vom Mitte August markierten Tief verteuerten sich die Anteilscheine in zwei Monaten um 29 Prozent. Aktuell korrigiert das Papier allerdings wieder deutlich, was vor allem an einer … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Die Tochter macht jetzt Dampf

Bei Gazprom läuft es derzeit rund, was sich auch an der Kursentwicklung der Aktie in den vergangenen Handelswochen unschwer erkennen lässt. Nun könnte das Papier zusätzlichen Rückenwind bekommen. Bei der ölproduzierenden Tochter Gazpromneft könnten bald die Hähne weiter aufgedreht werden. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Diese Marken werden jetzt wichtig

Die Anteilscheine des weltgrößten Erdgasproduzenten Gazprom zählten bereits vor der scharfen Korrektur der vergangenen Handelswoche zu den stärksten Aktien am Markt und konnten nun auch relativ rasch wieder einen großen Teil der Verluste zurückerobern. Auf diese charttechnischen Marken kommt es nun … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Hervorragende Aussichten

Es klingt in einer Woche wie dieser womöglich etwas komisch, wenn bei der Gazprom-Aktie, die vom Hoch in nur zwei Tagen satte zehn Prozent eingebüßt hat, von „hervorragenden Aussichten“ die Rede ist. Doch der Blick auf die zukünftige Umsatz- und Gewinnentwicklung des Erdgasriesen lässt kein anderes … mehr