Sky Deutschland
- Andreas Deutsch - Redakteur

Sky Deutschland: Da geht noch viel ...

... meint Morgan Stanley. Die Analysten haben ihr Kursziel für die Aktie des Bezahlsenders deutlich erhöht. Für Auftrieb könnte zudem ein Bericht in der Financial Times Deutschland sorgen. Bereits in den vergangenen Wochen hatte die Aktie von Sky Deutschland deutlich zugelegt.

Wie die Financial Times Deutschland (FTD) berichtet, wird die juristische Aufarbeitung der Vergangenheit Sky Deutschland zwar noch lange beschäftigen. Allerdings sei mit den größten Klägern bereits ein Vergleich erzielt worden. Wie der FTD bestätigt wurde, hat Sky im Dezember Widerspruch gegen Vorwürfe der Finanzaufsicht BaFin eingelegt, mit denen  Ermittlungen wegen angeblicher Marktmanipulationen gegen frühere Manager durch die Staatsanwaltschaft ausgelöst worden seien.

Kursziel erhöht

Die Analysten von Morgan Stanley sind optimistisch, dass sich die Rallye bei der Sky-Aktie fortsetzen wird. Sie stufen den Titel weiterhin mit "Übergewichten" ein. Das Kursziel haben sie von drei auf vier Euro angehoben.

Positives Momentum

Auch DER AKTIONÄR rechnet damit, dass das Momentum für die Sky-Aktie positiv bleibt. Das Kursziel lautet nach wie vor 3,50 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 2,25 Euro platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Heißes Rennen: Die MDAX-Chance für Zalando

Es nimmt Formen an: Sky Deutschland wird dem Vernehmen nach seinen Platz im MDAX verlieren. Dadurch ergibt sich die Chance für Börsenneuling Zalando auf direktem Weg in den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen aufzusteigen. Allerdings gibt es auch Konkurrenz um den Posten. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs

Der Bezahlsender Sky Deutschland hat positive Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Dabei erzielte der Konzern erstmals seit der Umbenennung von Premiere in Sky Deutschland einen Gewinn.  Auch das für den Konzern wichtige Kundenwachstum stimmt weiterhin optimistisch. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland: Grünes Licht für Übernahme

Der Bezahlsender Sky Deutschland darf gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Medien-Imperiums den Besitzer wechseln. Die EU-Wettbewerbshüter billigten am Donnerstag in Brüssel die Übernahme der Unternehmen durch die britische Sky Broadcasting Group (BSkyB ). mehr