Fresenius Medical Care
- DER AKTIONÄR

Fresenius & FMC: Umsätze & Erträge gesteigert (Interview mit L. A. Rosen, CFO bei FMC)

Erwartungen wurden erfüllt

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat im ersten Halbjahr bei einem Umsatzplus mehr verdient als ein Jahr zuvor. Das EBIT stieg von 686 Mio auf 780 Mio EUR. Der Umsatz erhöhte sich dank getätigter Übernahmen auf 5,59 Mrd EUR. Fresenius Medical Care hat im 2. Quartal Umsatz und Ergebnisse ebenfalls gesteigert. Das EBIT wuchs um 5% auf 391 Mio USD. Angetrieben von der Übernahme der Renal Care Group verbesserte sich der Umsatz des Dialysespezialisten auf 2,40 Mrd USD. Im Interview: Lawrence A. Rosen, CFO bei FMC.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jonas Lerch | 0 Kommentare

Fresenius-Tochter FMC: Der Schein trügt

Die Prognosesenkung bei Fresenius Medical Care (FMC) hat die Anleger kalt erwischt. Die FMC-Aktie wurde mit einem Minus von knapp 20 Prozent abgestraft. Jetzt folgt ein erster Stabilisierungsversuch. Diese Marken sollten Anleger unbedingt im Auge behalten. mehr