Drillisch
- DER AKTIONÄR

Freenet: Runder Tisch mit United Internet & Drillisch

Mögliche Partnerschaft im Fokus

Die drei Unternehmen haben sich gemeinsam an einen Tisch gesetzt und besprechen eine mögliche Partnerschaft. Im Fokus steht dabei eine Gesamttransaktion des Proivdergeschäfts von Freenet im Mobilfunkservice an Drillisch. Dafür hat Freenet dem eigenen Groaktionär hinsichtlich der Vertragsverhandlungen eine Exklusivität eingeräumt. Die Aktie der beteiligten Unternehmen sprangen nach Bekanntgabe der Gesprächsaufnahme an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michael Schröder | 0 Kommentare

1&1 Drillisch: Comeback-Chance!

Die 1&1 Drillisch-Aktie arbeitet an ihrem Comeback. Nach einem Minus von mehr als 50 Prozent seit Jahresbeginn konnte sich der Kurs zuletzt von seinen Tiefstständen lösen. Gelingt dem TecDAX-Wert der charttechnische Befreiungsschlag? mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: 1&1 Drillisch

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies 1&1 Drillisch. mehr