Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.
freenet
von Thomas Bergmann - Redakteur

Freenet: Geldsegen für Aktionäre - starke Zahlen

Der Freenet-Konzern hat überraschend starke Zahlen vorgelegt. Darüber hinaus sollen die Aktionäre mit einer üppigen Dividendenausschüttung bedacht werden. Das Gesamtpaket wird mit einem guten Ausblick auf die beiden kommenden Jahre abgerundet.

Die Freenet-Aktie steht heute Morgen an der Spitze der TecDAX-Gewinner - und das durchaus zu Recht. Die vorläufigen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr (hier zur Pressemitteilung) können überzeugen: Sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn lag das Telekommunikationsunternehmen über den Erwartungen.

Üppige Dividende

Besonders erfreut dürften die Aktionäre vom angekündigten Dividendenvorschlag gewesen sein. 1,00 Euro pro Aktie sollen nach der Hauptversammlung ausgeschüttet werden, was einer üppigen Dividendenrendite von über neun Prozent entspricht. Trotz der hohen Ausschüttungsquote konnte die Verschuldung deutlich um 94 Millionen auf 530 Millionen Euro gesenkt werden.

Diese Dividendenpolitik soll auch so beibehalten werden. Für die nächsten beiden Jahre erwartet Freenet einen freien Cashflow von mindestens 240 Millionen Euro. 40 bis 60 Prozent davon sollen an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Dies wären zwischen 75 Cent und 1,13 Euro pro Aktie.

Basisinvestment

Freenet erwirtschaftet stabile Erträge, baut den Schuldenberg konsequent ab und glänzt darüber hinaus mit einer attraktiven Dividendenrendite. Wer ein langfristiges Investment im Telekommunikationsbereich sucht, ist mit Freenet richtig verbunden.

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Freenet-Aktie: Analysten bleiben bullish

In einem schwachen Gesamtmarkt hat auch die Aktie von Freenet zum Wochenstart nachgeben müssen. Der Kurs kannte in den letzten Monaten nur eine Richtung – nach oben. An einem Montag der vom weltpolitischen Geschehen beherrscht wird, muss auch der stärkste Trend eine Verschnaufpause einlegen. mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Freenet nach den Zahlen – das sagt die Aktie

Der Telekommunikationsanbieter Freenet hat im vergangenen Jahr dank mehrerer Zukäufe bei Umsatz und Gewinn zugelegt und kündigt weitere Steigerungen an. Der Umsatz erhöhte sich zum Vorjahr von 3,09 Milliarden Euro auf 3,19 Milliarden Euro, wie das im TecDAX notierte Unternehmen am Donnerstagabend … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Dividenden-Perle Freenet: Spannung vor den Zahlen

Am morgigen Freitag veröffentlicht der Telekomanbieter Freenet die Zahlen zum Jahresabschluss. Es darf mit Spannung erwartet werden, ob die Aktie daraufhin einen erneuten Angriff auf das Mehrjahreshoch bei 24,50 Euro starten kann. Am Donnerstag wird der TecDAX-Wert jedoch zunächst vom schwachen … mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.