freenet
- Maximilian Steppan - Volontär

Freenet: 5,5 Prozent Dividendenrendite plus 20 Prozent Potenzial – Aktie kaufen?

Seit dem 52-Wochen-Hoch bei 33,11 Euro hat die Freenet-Aktie den Rückwärtsgang eingelegt. Die Rückkehr in diese Kursregionen traut dem TecDAX-Titel ein Experte von der Privatbank Hauck & Aufhäuser zu.

Leonhard Bayer hat das Papier von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 34 Euro belassen. Angesichts des soliden Geschäftsmodells des Mobilfunkproviders sei der jüngste Kursrückgang nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Bayer in einer Studie vom Donnerstag. So komme dem Unternehmen seine vollständige Ausrichtung auf den Privatverbraucher zu Gute. Die Bewertung der Aktien sei aktuell attraktiv. Der Experte hob auch die Dividendenrendite positiv hervor.

Im Schnitt rechnen die Analysten mit einer Ausschüttung von 1,55 Euro je Aktie, die die Aktionäre am 13. Mai erhalten dürften. Damit liegt die Rendite auf dem aktuellen Kursniveau bei 5,5 Prozent.

Abwarten

Grundsätzlich stimmt DER AKTIONÄR dem Analysten zu. Jedoch sollten Anleger aufgrund der angespannten charttechnischen Verfassung zunächst noch zurückhaltend sein. Denn die 200-Tage-Linie, die bei 30,11 Euro verläuft, liegt über dem Titel. Zudem läuft die Aktie eine langjährige Unterstützungszone bei 25,94 Euro an. Sollte diese in den nächsten Wochen halten, sollten Anleger erste Positionen eingehen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Freenet: Mit Sunrise zum Geldregen

Die Fachleute des Austria Börsenbrief wundern sich über die Kursschwäche von Freenet angesichts der Dividendenstärke der Aktie. Nach der Hauptversammlung schüttete das Mobilfunk-Dienstleistungsunternehmen 1,55 Euro je Aktie aus, weshalb die Notierung auf weniger als 25 Euro sank. Da im nächsten … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Freenet: Kursziel 40 Euro und mehr

Die Fachleute von Börse easy kritisieren die Analysten als viel zu vorsichtig, was deren Ansichten zu Freenet betrifft. Mit den Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres hat das auf Mobilfunk-Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen die Schätzungen der Analysten erreicht. Das KGV beträgt … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Freenet: Eine Wahnsinns-Rendite

Die Fachleute von Börse Online sind mit den Ergebnissen von Freenet für das erste Quartal des laufenden Jahres zufrieden. Die Zahl der Kunden des Mobilfunk-Dienstleistungsunternehmens stieg. Der Umsatz legte zwar nur um 0,1 Prozent auf 749 Millionen Euro zu, dafür erhöhte sich das Ergebnis vor … mehr