Federal Home Loan Mortgage
- DER AKTIONÄR

Freddie Mac: Nightmare on Wall Street!

Neuerliche Verluste

Der US-Hypothekenfinanzierer hat zum vierten Mal in folge einen Quartalsverlust ausgeiwesen. Mit dem neuerlichen Minus lag man noch über den Prognosen der Analysten. Dazu ein Interview mit Roland Hirschmüller, Chefaktienhändler der Baader Wertpapierhandelsbank.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Fannie und Freddie: Der 2.000-Prozent-Wahnsinn

Am Mittwoch stieg die Aktie von Fannie Mae zeitweise auf 5,44 Dollar, ehe sich der Kurs innerhalb weniger Minuten mehr als halbierte. Kein Wunder, hatte sich doch das Papier der US-Hypothekenbank seit Jahresbeginn um fast 2.000 Prozent verteuert. Was steckt dahinter und wie geht es weiter? mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Freddie Mac geht erneut das Geld aus

Der Immobilienfinanzierer Freddie Mac braucht erneut Geld - viel Geld. Nach Börsenschluss erklärte das unter staatlicher Kontrolle stehende Institut, man benötige 30,8 Milliarden Dollar aus dem Rettungspaket der US-Regierung. Der Grund: Ein massiver Quartalsverlust. mehr