Fraport
- Markus Bußler - Redakteur

Fraport: Rekord!

Der Flughafenbetreiber Fraport befindet sich auf Erfolgskurs. Das Unternehmen vermeldet für den Heimatflughafen in Frankfurt sowie für den gesamten Konzern einen neuen Passagierrekord. Insgesamt nutzten 96,6 Millionen Menschen die Flughäfen des im MDAX notierten Unternehmens. Anleger können noch immer bei der Aktie einchecken.

Ein kleiner Wermutstropfen soll jedoch nicht unerwähnt bleiben: Der Bereich Luftfracht ist rückläufig. In Frankfzurt wurden 2,2 Millionen Tonnen Fracht und Luftpost abgefertigt, das sind rund zwei Prozent weniger als noch im Vorjahr. Hier macht sich bei dem Konzern die schwächere Konjunktur bemerkbar. In der Regel gilt die Fracht als guter Frühindikator für die Wirtschaft. Demzufolge könnte ein Wirtschaftsabschwung bevorstehen. Allerdings kann es auch zu Verlagerungen von dem Luft- auf den (günstigeren) Seeweg gekommen sein.

Dezember-Rekord

Auch für den Monat Dezember stellte Fraport einen Rekord auf: In Frankfurt knackte der Konzern erstmal im Dezember die Marke von vier Millionen Passagieren. Weil ein Jahr zuvor wegen heftigen Schneefalls viele Flüge ausgefallen waren, legte das Aufkommen im milden Dezember 2011 um zwölf Prozent auf 4,2 Millionen Passagiere zu. „Die Inbetriebnahme der neuen Landebahn hat sich zum Jahresende bereits sehr positiv auf die Verkehrsentwicklung in Frankfurt ausgewirkt", sagte Fraport-Chef Stefan Schulte. Dennoch: In Euphorie will der Schulte deshalb nicht verfallen. Am Mittwoch hatte er die Hoffnungen für das laufende Jahr gedämpft. Er rechnet nur noch mit einem Plus bei den Passagierzahlen von rund vier Prozent. Der Umsatz soll dennoch über die für 2011 geplanten gut 2,3 Milliarden Euro hinaus zulegen.

Der Absturz bei der Aktie war übertrieben. DER AKTIONÄR rät Anlegern zum Kauf des Papiers. Die Aussichten sind ungebrochen gut. Fraport dürfte auch im laufenden Jahr wachsen. Zudem dürften 2012 Zukäufe anstehen, die das Ergebnis weiter beflügeln könnten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Fraport

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Fraport. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Fraport: Portugal im Visier

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat mehr als nur ein Auge auf portugiesische Flughäfen geworfen. Das Unternehmen ist nach Abgabe einer unverbindlichen Offerte in die Liste der fünf verbliebenen Kandidaten aufgenommen worden. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Fraport: Auf der Mauer, auf der Lauer…

Die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport gehört heute zu den Top-Gewinnern im DAX. Der Grund: Die Zahlen für das dritte Quartal sind stärker ausgefallen als von Analysten erwartet. Die Frankfurter profitierten unter anderem von der großen Reiselust der Deutschen, aber auch von der neune Landebahn. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Fraport: Noch mehr Passagiere

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat auch für August einen neuen Passagierrekord vermeldet – und das trotz des Streiks beim Lufthansa-Kabinenpersonal. Die Zahl der Passagiere stieg um 4,6 Prozent auf 5,6 Millionen Fluggäste. mehr