FRANCONO RHEIN-MAIN AG
- DER AKTIONÄR

FranconoRheinMain: Immobilienzukäufe (Interview mit C. Heinrich, CEO)

Anschaffungswert der Immobilien bei 17 Mio EUR

Das Immobilienunternehmen hat im Juli Immobilieneinkäufe mit einem Anschaffungswert von rund 17 Mio EUR erworben. Investiert wurde in über 20 Häuser mit 245 Wohneinheiten und 21.000 Quadratmeter. Neben dem Fokus auf das Rhein-Main-Gebiet hat die Gesellschaft jetzt auch in verschiedenen Städten zugekauft. Beispiel Kassel: Hier erwarb man 13 Häuser mit 110 Wohneinheiten und einer Fläche von 8.000 Quadratmetern. Dazu ein Interview mit Carsten Heinrich, CEO bei FranconoRheinMain.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV