Zalando
- Werner Sperber - Redakteur

FM: Zalando macht Modeschöpfer

Focus Money erklärt, das Online-Modehandelsunternehmen Zalando eröffnet nun auch Ladengeschäfte. Zudem begann Zalando mit Alphabet das Projekt Muze (www.projectmuze.com). Die Anwender sollen mit diesem experimentellen System eigene Modetrends schöpfen können. Dabei geben die Anwender die Richtung vor, und die „Künstliche Intelligenz“ von Muze erledigt den Rest. Auch Zalando beschäftigt sich mit der „Künstlichen Intelligenz“, was dem Aktienkurs langfristig guttun sollte. Die Analysten schätzen zudem, der Gewinn je Aktie werde von 0,52 Euro in diesem auf 0,74 Euro im nächsten Jahr steigen. Anleger sollten eine Korrektur abwarten und dann die Aktie mit einem Stoppkurs bei 30 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Zalando: Aktie knickt ein - zurecht?

Der Online-Modehändler Zalando hat mit seinen vorläufigen Geschäftszahlen fürs dritte Quartal an der Börse zwischenzeitlich für Enttäuschungen gesorgt. Zwar konnte das Wachstumstempo beim Umsatz nochmals beschleunigt werden. Doch hohe Investitionen zum Ausbau des Geschäfts drückten stärker als … mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Zalando: Jetzt kommt’s drauf an

Die Zalando-Aktie hat sich noch nicht vom Amazon-Vorstoß erholt. Auch am Montag kommt der Titel nicht richtig in Schwung. Das Chartbild trübt sich weiter ein, die 200-Tage-Linie rückt gefährlich nah. Doch ein Experte hält den Kurssturz für völlig übertrieben. mehr