DAX
- DER AKTIONÄR

Finanzmarktkrise: Einschätzung von M. Pahl, DAF-Redakteur

Bear Stearns Krise löst weltweiten Kursrutsch aus

Die Finanzmarktkrise produzierte zum Wochenauftakt einen erneuten Einbruch an den weltweiten Aktienmärkten. Die asiatischen Märkte gingen am Montag (17.03.) als Erste in die Knie, gefolgt von den europäischen Börsen. Der Deutsche Leitindex verlor in der Spitze über 4%. Am Montagnachmittag (17.03.) kamen weitere negative Konjunkturdaten aus den USA dazu. Zuvor hatte die "Bear Stearns Krise" die Talfahrt an den Börsen ausgelöst. Dazu eine Einschätzung von Marco Pahl, DAF-Redakteur.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Neue Ausgabe: Kaufen oder verkaufen? Der große DAX-Check! Alle 30 Aktien neu bewertet +++ Bitcoin-Irrsinn: 300% in 6 Monaten +++ Durchstarten: Wer profitiert von Air-Berlin-Insolvenz? +++ Auch im Heft: Amazon, Alibaba, Netflix, Tesla

Der DAX hat es nicht leicht in diesem Jahr. Zwar liegt er mit rund sechs Prozent im Plus, aber seit Mitte Juni hat der deutsche Leitindex spürbar nachgegeben. Neben den geopolitischen Risiken liegt das vor allem an der schwachen Entwicklung einiger wichtiger Indexmitglieder. Wie geht es weiter? Um … mehr