- DER AKTIONÄR

Faszination Gold

Gold hat sein Schattendasein endgültig abgelegt. Das Edelmetall notiert so hoch wie seit 17 Jahren nicht mehr. Ein Ende der Aufwärtsbewegung ist derzeit nicht in Sicht. DER AKTIONÄR stellt Ihnen ein interssantes Gold-Zertifikat und einen vielversprechenden Goldminenwert vor.

Gold hat sein Schattendasein endgültig abgelegt. Das Edelmetall notiert so hoch wie seit 17 Jahren nicht mehr. Ein Ende der Aufwärtsbewegung ist derzeit nicht in Sicht. DER AKTIONÄR stellt Ihnen ein interssantes Gold-Zertifikat und einen vielversprechenden Goldminenwert vor.

Nachdem der Goldpreis in diesem Jahr bislang in einem Korridor zwischen 410 und 450 Dollar je Feinunze seitwärts lief, hat die Notierung nun den Ausbruch nach oben geschafft.

Mittlerweile befindet sich das Edelmetall sogar auf dem höchsten Stand seit 17 Jahren. Grund dafür sind einerseits wachsende Inflationsängste. Die hohen Energiekosten wecken wieder die Sorgen um steigende Preise. Den jüngste Preisaufschwung sehen Experten als eine Reaktion auf den Hurrikan "Katrina", der die Energiepreise ebenfalls nach oben gehen ließ.

Des Weiteren treibt den Goldpreis die Angebotsverknappung bei gleichzeitig anziehender Nachfrage nach dem Edelmetall. Jüngste Statistiken der Edelmetallforschungsgesellschaft GFMS belegen, dass die Minenproduktion im ersten Halbjahr zurückging. Außerdem sind die Terminverkäufe durch die Förderer rückläufig. Hinzu kommt, dass die Zentralbanken kaum mehr Gold abstoßen und die Nachfrage insbesondere aus Asien weiter zunimmt. Experten rechnen deswegen bereits im kommenden Jahr mit Goldpreisen im Bereich von 600 Dollar je Feinunze.

Konservative Anleger kaufen physisches Gold, Investoren mit größerer Risikobereitschaft können mit dem unten stehenden Turbo von der Commerzbank von einem weiteren Goldpreisanstieg profitieren. Das Zertifikat weist einen Hebel von 10,3 auf.

Knock-Out auf Gold

 

ISIN DE000CB96504
Aktueller Kurs 3,89€
Empfehlungskurs 3,69€
Kursziel 6,40€
Kauflimit 3,80€
Laufzeit open end
Chance/Risiko 9/7

 

Goldstück

Neben dem Kauf von physischem Gold und Zertifikaten bietet sich dem spekulativen Anleger auch der Erwerb ausgewählter Minenwerte an. Eine langfristig attraktive Anlage ist die kanadische Gesellschaft Yamana Gold. Das Unternehmen verfügt bereits über verschiedene produzierende Minen und erwirtschaftet damit gute Gewinne. Die jüngsten Geschäftszahlen belegen darüber hinaus ein hervorragendes Wachstum. So kletterte beispielsweise der Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr von 20 auf 32 Millionen Dollar.

Interessant ist darüber hinaus das vielversprechende Chapada-Gold/Kupfer-Projekt, welches voraussichtlich 2007 in Produktion gehen wird. Die Goldproduktion soll sich dann auf rund 400.000 Unzen Gold (2004: 78.000 Unzen) erhöhen. Zusätzlich wird eine Kupferproduktion von über 100 Millionen Pfund erwartet.

Fazit: Wert mit Zukunft

Der langfristig orientierte Anleger sollte sich auf dem aktuellen Niveau ein paar Stücke von Yamana Gold ins Depot legen. Sehr gute Wachstumsaussichten gepaart mit einem Schuss Übernahmefantasie machen den Wert hochinteressant.

 

Artikel aus DER AKTIONÄR (40/05).

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV