Freenet
- Thomas Bergmann - Redakteur

Faktor-Trade des Tages: Freenet vor Kursexplosion

Die Aktien der Telekommunikationsbranche stehen zum Wochenauftakt im Fokus der Anleger. Für Schwung sorgt unter anderem eine Aussage des Telekom-Chefs, Tim Höttges, demnach die ultraschnelle fünfte Generation der Mobilnetze eine "Revolution" für die Telekommunikationsindustrie darstellen wird.

Zudem hat das DAX-Unternehmen eine höhere Dividende für 2018 in Aussicht gestellt. Zu guter Letzt soll einem französischen Zeitungsbericht zufolge im vergangenen Jahr eine Fusion zwischen Orange und Deutsche Telekom im Raum gestanden haben. Dies alles beflügelt die T-Aktie und den ganzen Sektor, insbesondere Freenet. Das Papier steht vor einem massiven Kaufsignal und ist deshalb "Trading-Tipp des Tages".

 

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG:
Herr Bernd Förtsch, Verleger und Eigentümer der Börsenmedien AG, hält mittelbar eine wesentliche Beteiligung an der FinTech Group AG, zu der auch der Onlinebroker flatex und die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG gehören. flatex und biw profitieren über die Kooperation mit Morgan Stanley vom Anlageerfolg der Zertifikate.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Freenet

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Freenet. mehr