Apple
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Facebook-Milliardär Peter Thiel: Apple macht alles richtig

Bei Investments in Paypal und Facebook hat der deutschstämmige US-Investor Peter Thiel ein goldenes Händchen bewiesen. In Berlin hat er nun gegenüber dem AKTIONÄR auch Stellung zur Highflyer-Aktie Apple genommen.

„Es gibt vier entscheidende Faktoren, die über eine gute Firma entscheiden: 1. Technologie, 2. der Netzwerkgedanke bei den Kunden und im Vertrieb, 3. Skalierbarkeit, 4. die Marke.", so Peter Thiel. Insbesondere Apple erfülle dies alles bestens. Apple könne wohl allein wegen der Marke Smartphones 100 Dollar teuerer verkaufen als die Konkurrenz. Es gebe nur einen Punkt, der ihn skeptisch mache. "Technologiefirmen sind immer sehr abhängig von ihren Gründern. Apple steht vor der großen Herausforderung Steve Jobs zu ersetzen", so Thiel im Gespräch mit dem AKTIONÄR.

http://www.deraktionaer.de/upload_beitrag/42-27286563_150x200_911959.jpg

Der in Frankfurt geborene US-Investor erkannte bereits 2004 das Potenzial von Facebook und investierte in das junge Soziale Netzwerk 0,5 Millionen Dollar. Vor wenigen Wochen hat Thiel das Gros seiner Facebook-Aktien nun für rund eine Milliarde Dollar verkauft.

Visionär denkt Thiel nicht nur bei Investments in Internet-Start-ups. Er fördert etwa Projekte zur Entwicklung künstlicher Intelligenz. Eine weitere, viel diskutierte Initiative: Der Milliardär mit einem Stanford-Abschluss in Philosophie bezahlt jungen Talenten 100.000 Dollar, falls sie ihr Studium abbrechen und eine eigene Firma gründen.

Exklusiv-Interview

Lesen Sie das dreiseitige Interview mit Peter Thiel in der gerade als ePaper erschienen Ausgabe 39/2012 des AKTIONÄR. Darin spricht er unter anderem über die Anfänge von Facebook, neue Technologietrends und seine Investmentstrategie.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Apple: Neuer Schub für die Apple Watch

Mit zahlreichen News hat Apple in den vergangenen Monaten deutlich gemacht, dass man im Gesundheitsmarkt künftig mitverdienen will. Für die Apple Watch arbeitet der Konzern zudem an Vereinbarungen, die den Absatz des Apple-Gadgets ankurbeln können. Für die von Spekulationen um das iPhone gebeutelte … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

3,5 auf der Crash-Skala: GE-Pleitespekulationen, Apple-Umsatzwarnung, Deutsche Bank-Aktie mit 50%-Minus – Wo steht der Markt wirklich?

Im Alltag geht oftmals der Blick fürs große Ganze verloren. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Da bricht die Aktie der Deutschen Bank um über 50 Prozent ein, General Electric wird mit dem Wort Pleite in einem Satz genannt und Apple verfehlt erstmals seit Jahren wieder die eigenen Ziele. … mehr
| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Apple: Nächster Schlag gegen Amazon und Netflix

Dass Apple sein Servicegeschäft massiv ausbauen will ist längst bekannt. Mit der jüngsten Personalie unterstreicht der US-Technologiekonzern seine Ambitionen, die Umsatzbasis auf ein breiteres Spektrum weg vom iPhone zu stellen. Apple wirbt von Universal TV einen Fernsehveteranen ab, der beim … mehr